Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Joseph Khoury (Erzbischof)

maronitischer Erzbischof von Tyros

LebenBearbeiten

Joseph Khoury wurde am 20. Dezember 1942 zum Priester geweiht. Am 21. April 1956 wurde er unter gleichzeitiger Ernennung zum Titularbischof von Ptolemais in Phoenicia dei Maroniti zum Patriarchalvikar und Weihbischof im Maronitischen Patriarchat von Antiochien berufen. Die Bestätigung durch den Heiligen Stuhl erfolgte am 4. Mai 1956, so dass Khoury am 29. Juni 1956 zum Bischof geweiht werden konnte. Seine Ernennung zum Bischof von Tyros wurde am 11. Dezember 1959 bekannt gegeben. Als die Eparchie Tyros im Jahr 1965 zur Erzeparchie erhoben wurde, wurde Khoury gleichfalls zum Erzbischof erkoren.

Während seiner Amtszeit nahm er an den vier Sitzungsperioden des Zweiten Vatikanischen Konzils teil und wirkte als Mitkonsekrator bei den Bischofsweihen von Chucrallah Harb zum Bischof von Baalbek (Jordanien), Joseph Salamé zum Erzbischof von Aleppo (Syrien) und Curiacos Moussess zum Chaldäisch-katholischen Bischof von Amadiya (Irak) mit.

WeblinksBearbeiten

Vorgänger Amt Nachfolger
Michael Doumith Bischof von Tyros
1959–1965
---
--- Erzbischof von Tyros
1965–1992
Maroun Khoury Sader