Jorge González (Model)

kubanisch-deutscher Choreograph und Model

Jorge Alexis González Madrigal Varona Vila (* 11. August 1967 in Sancti Spíritus[1]) ist ein kubanischer Choreograf und Model. 2011 nahm er auch die deutsche Staatsangehörigkeit an. Er wurde als „Laufsteg-Trainer“ in der Castingshow Germany’s Next Topmodel bekannt. Seit 2013 ist er Jurymitglied der Tanzsendung Let’s Dance.

Jorge Gonzalez (2018)

Leben und KarriereBearbeiten

 
Jorge González, 2019

González verließ Kuba mit 17 Jahren, um an der Comenius-Universität Bratislava in der Slowakei zu studieren. Er beendete das Studium der Radioökologie 1991 mit einem Diplomabschluss.[2][3] Bereits während des Studiums nahm er vor allem in Prag verschiedene Model-Jobs an. Seit dem Studium arbeitet er als Stylist, Imageberater und Choreograf von Modenschauen. In letzterer Funktion war er bereits für verschiedene Designer wie Laura Biagiotti und Vivienne Westwood tätig.[4]

2009 trat González die Nachfolge von Bruce Darnell als Choreograf und Trainer in der Model-Casting-Show Germany’s Next Topmodel unter der Leitung von Heidi Klum an. Sein extravagantes Auftreten und seine ausgefallene Kleidung verschafften ihm innerhalb kurzer Zeit hohe mediale Aufmerksamkeit. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung etwa nannte ihn den „heimlichen Star“ der Sendung und beschrieb ihn als „fleischgewordenen Stöckelschuh“.[5]

2010 nahm er eine Musiksingle mit dem Titel Chicas Walk auf, die auf dem Label Ministry of Sound erschien.[6][7] Seit 2011 spielt er regelmäßig im Rahmen eines Benefiz-Spiels zu Gunsten herzkranker Kinder Kicken mit Herz im Team der FC St. Pauli Allstars gegen die Placebo Kickers Hamburg.[8] 2011 und 2012 entwarf er in Zusammenarbeit mit dem Modehaus Bonprix vier „Chicas Walk – Party & Glamour“-Kollektionen. Im März 2012 hatte er in zwei Folgen der Telenovela Anna und die Liebe sowie im Oktober 2012 in der ZDF-Serie Notruf Hafenkante einen Gastauftritt.

2012 und 2013 machte er Werbung für ein Haarentfernungsprodukt und entwarf die Kostüme für die kubanische Tanz-Show Ballet Revolución. Seit 2013 ist er Jurymitglied der Tanzsendung Let’s Dance und moderiert die Sendung E! Factor by Jorge González beim Spartensender E! Entertainment Television. Im Juli 2014 bekam er seine eigene Sendung Chica Walk Academy by Jorge González auf VOX. 2015 wurde er Jurymitglied der Show Stepping Out. Des Weiteren moderierte er im November die Sendung Täglich frisch geröstet. Er gibt eine Parfümkollektion heraus und war 2013 Testimonial für Hairstylingprodukte eines japanischen Herstellers.

González lebt in Hamburg.

DiskografieBearbeiten

Singles
  • 2010: Chicas Walk – Jorge González feat. Kayna
  • 2013: Hola Fiesta – Jorge González & Narany
Sampler
  • 2013: Jorge González Presents Latin Moves

FilmografieBearbeiten

VeröffentlichungenBearbeiten

  • Jorge González, Stephanie Ehrenschwender: Hola Chicas! Auf dem Laufsteg meines Lebens. Heyne, München 2013, ISBN 978-3453602748.

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2020: Orden Wider die Neidhammel der Nürnberger Luftflotte des Prinzen Karneval

WeblinksBearbeiten

Commons: Jorge González – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag bei vip.de
  2. Vanessa Steinmetz: "Jorge, der hat auch was im Kopf" sueddeutsche.de vom 8. Juni 2012.
  3. Fünf interessante Fakten zu Jorge González STERN vom 2. Mai 2020.
  4. Jorge Gonzalez ist der Nuklear-Ökologe auf Stöckelschuhen bei GNTM, WAZ vom 20. April 2011. Jorge Gonzalez ist der Nuklear-Ökologe auf Stöckelschuhen bei GNTM.
  5. „Sag nix, nur denk“, FAZ vom 11. Juni 2010.
  6. Star Datenbank - Jorge Gonzalez. 11. September 2013, abgerufen am 24. September 2020.
  7. Chicas Walk. Youtube, 2010, abgerufen im Jahr 2020.
  8. Thomas Mir: KICKEN MIT HERZ Stadion Hoheluft. In: Brands Alive. UKE – Universitäres Herzzentrum Hamburg, 2020, abgerufen am 24. September 2020.
  9. Florian Gärtner: Film - Unsere Jungs - Auch Strippen will gelernt sein. 23. Oktober 2018, abgerufen am 7. Mai 2021.