Hauptmenü öffnen
Triathlon
DeutschlandDeutschland 0 Jonas Schomburg
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 31. Januar 1994 (25 Jahre)
Geburtsort Hannover, Deutschland
Größe 190 cm
Vereine
Bis 2014 Stadtwerke Team Witten
Aktuell Aldosk Alanya Doga Sporlari Kulübü und SC Hannover
Seit 2018 Perspektivkader (PK) der DTU
Erfolge
2016 ITU-Weltmeister Aquathlon U23
Status
aktiv

Jonas Schomburg (* 31. Januar 1994 in Hannover) ist ein deutscher Triathlet und U23-Weltmeister Aquathlon (2016).

WerdegangBearbeiten

Jonas Schomburg ist als Triathlet auf der Sprint- und Kurzdistanz aktiv. Auch sein Vater Arnd Schomburg (* 1965) startete bereits selbst von 1992 bis 2001 als Nationalmannschaftsathlet für Deutschland und wurde 1995 Fünfter bei der Europameisterschaft auf der Triathlon-Kurzdistanz.

Jonas Schomburg startete von 2014 bis 2016 für die Türkei – mit dem Ziel einen Startplatz für die Olympischen Spiele 2016 in Brasilien zu bekommen.[1] 2015 wurde er Sechster bei den Europaspielen in Baku.

U23-Weltmeister Aquathlon 2016Bearbeiten

Im August 2016 wurde er Zweiter bei der Universitäts-Weltmeisterschaft Triathlon und im September wurde er in Mexiko U23-Weltmeister im Aquathlon. In der Jahreswertung der ITU belegte er 2016 den 39. Rang.

Nach einem Jahr unter neutraler Flagge startet er sit Oktober 2017 wieder für Deutschland. Sein Ziel ist ein Start bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio.[2]

Im Juni 2017 belegte der 23-Jährige in Düsseldorf in der Elite-Klasse den 19. Rang bei der Europameisterschaft auf der Sprintdistanz.

2018 wurde er als einer von acht Athleten in den Perspektivkader (PK) der Deutschen Triathlon Union (DTU) aufgenommen.[3]

Sportliche ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten