Hauptmenü öffnen

Jonas Gabler

deutscher Politikwissenschaftler

Leben und WirkenBearbeiten

Gabler studierte bis 2008 an der Freien Universität Berlin und absolvierte ein Auslandssemester an der Universität Mailand. Seine Diplom-Arbeit trägt den Titel Ultrakulturen und Rechtsextremismus – Fußballfans in Deutschland und Italien. Seit dem Studium arbeitet er als freier Publizist zu den Themen Fankultur, Ultras, Diskriminierung und Antidiskriminierung.

Durch sein 2010 veröffentlichtes Buch Die Ultras – Fußballfans und Fußballkulturen in Deutschland bekam er große bundesweite Aufmerksamkeit, führte mehrere Lesereisen durch und wurde auch in Fernsehsendungen, wie dem Aktuellen Sportstudio des ZDF eingeladen.[1] Das Buch ist nunmehr in fünfter Auflage im PapyRossa-Verlag erschienen.[2] Auf Grund seiner zumeist fanfreundlichen Positionen[3][4] konnte er auch Artikel in dem deutschlandweiten Fanzine Blickfang Ultra veröffentlichen[5] und wurde von verschiedenen Ultra-Gruppierungen zu Lesungen eingeladen.[6]

Von 2012 bis Oktober 2015 war er u. a. Gunter A. Pilz in der Kompetenzgruppe "Fankultur und Sport bezogene Soziale Arbeit" (KoFaS) an der Universität Hannover tätig.[7] Zuvor war er auch als Leiter von historischen Führungen beim Verein Berliner Unterwelten aktiv.[8] Er ist Fan von Hertha BSC.[9]

PublikationenBearbeiten

MonographienBearbeiten

  • 2010 Die Ultras – Fußballfans und Fußballkulturen in Deutschland, Köln: Papyrossa Verlag.
  • 2009 Ultrakulturen und Rechtsextremismus – Fußballfans in Deutschland und Italien, Köln: Papyrossa Verlag.

HerausgeberschaftBearbeiten

  • 2015 Für Respekt im Sport: Gunter A. Pilz – zwischen Graugänsen, Streithähnen und Zaunkönigen. Hg.: Franciska Wölki-Schumacher, Robert Claus, Gerd Dembowski, Jonas Gabler, Daniel Kirchhammer, Olaf Zajonc
  • 2015 Zurück am Tatort Stadion: Diskriminierung und Antidiskriminierung in Fußball-Fankulturen. Hg.: Martin Endemann, Robert Claus, Gerd Dembowski, Jonas Gabler

ZeitschriftenbeiträgeBearbeiten

SammelbandbeiträgeBearbeiten

  • 2016 Von "sogenannten Ultra-Gruppierungen", "Störern" und Verletzten. Eine kritische Betrachtung der Zahlen der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS). In: Czoch, P. (Hg.): Ultras in Deutschland. Berlin: Hirnkost-Verlag.
  • 2014 Jugendliche Ultras – Probleme und Potentiale einer sich wandelnden Fankultur. In: Kuhlmann, D. (Hg.): Sport, Soziale Arbeit und Fankulturen – Positionen und Projekte. Hildesheim: Arete Verlag.
  • 2012 Jugendliche Ultras. In Bock K./ Grabowsky, S./ Sander, U. / Thole, W. (Hg.): Aktuelle Fragen der Jugend(hilfe)forschung. Hohengehren: Schneider Verlag.
  • 2012 Sich die Freiheiten nehmen. In Linkelmann, J./Thein, M. (Hg.): Ultras im Abseits? Porträt einer verwegenen Fankultur. Göttingen: Verlag Die Werkstatt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. BLpB: Gewalt im Stadion. Eine Sonderausgabe des Aktuellen Sportstudios (Memento des Originals vom 24. September 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.politische-bildung-brandenburg.de
  2. PapyRossa: Die Ultras
  3. Osnabrücker Zeitung: Fanforscher Gabler in Osnabrück über das Image der Ultras
  4. taz.die tageszeitung: "Die Ultras haben Potenzial"
  5. Blickfang Ultra #19: ULTRAS & DIE GEWALT (Memento des Originals vom 29. November 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/shop.blickfang-ultra.de
  6. HUch!-Interview: „Das Ziel einer geschlossenen Fankurve“ (Memento des Originals vom 10. November 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.refrat.de (PDF; 3,4 MB)
  7. Kompetenzgruppe "Fankulturen und Sport bezogene Soziale Arbeit" (KoFaS)
  8. Referenten-Beschreibung des Seminars "Mehr als Sport" vom Archiv der Jugendkulturen (PDF; 103 kB)
  9. Braunschweiger Zeitung: Der Fußball dient als Ventil