Hauptmenü öffnen
Johanna Ahlm
Johanna Ahlm

Johanna Ahlm

Spielerinformationen
Voller Name Johanna Maria Helène Ahlm
Geburtstag 3. Oktober 1987
Geburtsort Göteborg, Schweden
Staatsbürgerschaft SchwedenSchweden Schweden
Körpergröße 1,75 m
Spielposition Rückraum Mitte
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein IK Sävehof
Trikotnummer 22
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
0000–2009 SchwedenSchweden IK Sävehof
2009–2010 DanemarkDänemark Aalborg DH
2009–2010 DanemarkDänemarkViborg HK (Leihe)
2010–2013 DanemarkDänemark Viborg HK
2013–2015 DanemarkDänemark Team Esbjerg
2015–2016 DanemarkDänemark FC Midtjylland Håndbold
2016– SchwedenSchweden IK Sävehof
Nationalmannschaft
Debüt am 2005[1]
            gegen
  Spiele (Tore)
SchwedenSchweden Schweden 141 (460)[2]

Stand: 16. Juli 2017

Johanna Maria Helène Ahlm (* 3. Oktober 1987 in Göteborg, Schweden) ist eine schwedische Handballspielerin.

KarriereBearbeiten

Ahlm spielte bis 2009 beim schwedischen Erstligisten IK Sävehof, mit dem sie 2006, 2007 und 2009 die schwedische Meisterschaft gewann.[3] Im Sommer 2009 wechselte die Rückraumspielerin zum dänischen Verein Aalborg DH.[4] Im Oktober 2009 wurde Ahlm bis zum Saisonende an den Ligarivalen Viborg HK ausgeliehen.[5] Mit Viborg gewann sie 2010 die EHF Champions League und die dänische Meisterschaft. Anschließend unterzeichnete sie einen Vertrag beim VHK. Ab der Saison 2013/14 spielte sie beim Ligarivalen Team Esbjerg.[6] Im Sommer 2015 schloss sie sich dem FC Midtjylland Håndbold an.[7] Mit Midtjylland gewann sie 2015 den dänischen Pokal. Ahlm kehrte im Sommer 2016 zum IK Sävehof zurück.[8] Mit Sävehof gewann sie 2018 und 2019 die schwedische Meisterschaft.

Ahlm bestritt bisher 141 Länderspiele für die schwedische Nationalmannschaft, in denen sie 460 Treffer erzielte. Die schwedische Handballerin des Jahres 2008 nahm mit Schweden an den Olympischen Sommerspielen 2008 teil, wo sie im Viertelfinale am späteren Olympiasieger Norwegen scheiterte.[9] Sie gehörte zum Aufgebot ihres nationalen Verbandes bei der Weltmeisterschaft 2009 in China. Im Sommer 2012 nahm sie an den Olympischen Spielen in London teil.[10] Bei der Europameisterschaft 2014 gewann sie mit Schweden die Bronzemedaille.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Johanna Ahlm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.svenskhandboll.se: Johanna Ahlm (Memento vom 21. April 2013 im Internet Archive), abgerufen am 1. Januar 2012
  2. handbollslandslaget.se: Statistik, abgerufen am 16. Juli 2017
  3. Drömavslutning för Johanna Ahlm
  4. Johanna Ahlm blir proffs i Danmark
  5. Johanna Ahlm permanent til Viborg
  6. Ahlm skifter til Team Esbjerg (Memento vom 28. Mai 2013 im Internet Archive)
  7. tvmidtvest.dk: FCM henter landsholdsspiller, abgerufen am 17. April 2018
  8. aftonbladet.se: Bekräftat: Ahlm är tillbaka i Sävehof, abgerufen am 16. August 2016
  9. Johanna Ahlm (Memento vom 3. September 2008 im Internet Archive)
  10. www.london2012.com: Johanna Ahlm, abgerufen am 30. Juli 2012