Johann Münden

Hamburger Oberalter und Senator

Johann Münden (* 28. August 1564 in Schleswig; † 8. Juli 1638 in Hamburg) war ein Hamburger Oberalter und Ratsherr.

Herkunft und FamilieBearbeiten

Münden war ein Sohn des Schleswiger Bürgermeisters Berend Münden der Ältere († 1586). Sein Bruder Berend Münden der Jüngere († 1625) war ebenfalls Bürgermeister in Schleswig.

Münden war zweimal verheiratet. Seine erste Ehefrau war Elisabeth, Tochter des Ratsherrn Hermann Moller (vom Adlerklau) († 1610)[1][2]. Die zweite Ehe ging er im Jahr 1615 mit Anna, Tochter des Ratsherrn und Amtmanns in Bergedorf Joachim Brandt († 1618), ein. Eine Tochter aus dieser zweiten Ehe, Margaretha, heiratete 1641 den Oberalten Jürgen Schrötteringk (1615–1667).

LebenBearbeiten

In Schleswig geboren, kam Münden als Kaufmann nach Hamburg, wurde im Jahr 1596 Jurat im Kirchspiel Sankt Jacobi und im selben Jahr auch Kämmereibürger. Im Jahr 1602 wurde er unter die Hundertmänner gewählt, die den 11. Hamburger Rezess erarbeiteten, welcher am 6. Oktober 1603 abgeschlossen wurde.[3] Im Jahr 1605 wurde Münden Leichnamsgeschworener und im darauffolgenden Jahr nach dem Tod von Johann Moller († 1606) dessen Nachfolger als Oberalter im Kirchspiel Sankt Jacobi. Im Jahr 1615 war er Präses des Kollegiums der Oberalten. Im Jahr 1618 wurde er zum Ratsherrn gewählt und verwaltete dieses Amt 20 Jahre bis zu seinem Tod.

LiteraturBearbeiten

  • Friedrich Georg Buek: Johann Münden. In: Die Hamburgischen Oberalten, ihre bürgerliche Wirksamkeit und ihre Familien. Perthes-Besser & Mauke, Hamburg 1857, OCLC 844917815, S. 49 (Digitalisat bei Google Books [abgerufen am 19. Dezember 2014]).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Herman Moller, Radtman. In: Bürgermeister Kellinghusen's Stiftung (Hrsg.): „Dat Schlechtbok.“ Geschlechtsregister der Hamburgischen Familie Moller (vom Hirsch), verfaßt im Jahre 1541 von Joachim Moller, Rathmann. Mit Nachträgen bis 1612, sowie mit urkundlichen Beilagen. Hamburg 1876, S. 27 (Digitalisat auf den Seiten der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf [abgerufen am 19. Dezember 2014]).
  2. Percy Ernst Schramm: Moller (vom Adlerklau), Hermann. In: Gewinn und Verlust. Die Geschichte der Hamburger Senatorenfamilien Jencquel und Luis (16. bis 19. Jahrhundert). Zwei Beispiele für den wirtschaftlichen und sozialen Wandel in Norddeutschland. Christians, Hamburg 1969, OCLC 6797207, S. 165.
  3. Nicolaus Adolf Westphalen: Haupt-Receß der Stadt Hamburg. In: Geschichte der Haupt-Grundgesetze der Hamburgischen Verfassung. Band 1. Perthes-Besser & Mauke, Hamburg 1844, OCLC 162906981, S. 158–187 (Digitalisat auf den Seiten der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg [abgerufen am 19. Dezember 2014]).