Hauptmenü öffnen

Joey Mantia

US-amerikanischer Inline-Speedskater und Eisschnellläufer
Joey Mantia Inline-Speedskating
Joey Mantia 2007 (crop).jpg
Joey Mantia (2007)
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 7. Februar 1986 (33 Jahre)
Geburtsort Ocala, Vereinigte Staaten
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 28 × Gold 10 × Silber 9 × Bronze
JWM-Medaillen 11 × Gold 3 × Silber 1 × Bronze
Logo FIRS Bahn-WM
0Gold0 2004 L’Aquila 5000 m Staffel
0Silber0 2004 L’Aquila 10000 m PA
0Bronze0 2004 L’Aquila 300 m
0Bronze0 2004 L’Aquila 1000 m
0Gold0 2005 Suzhou 500 m
0Gold0 2006 Anyang 15000 m A
0Silber0 2006 Anyang 300 m
0Silber0 2006 Anyang 1000 m
0Gold0 2007 Cali 300 m
0Gold0 2007 Cali 500 m
0Gold0 2007 Cali 1000 m
0Bronze0 2007 Cali 15000 m A
0Silber0 2008 Gijón 3000 m Staffel
0Gold0 2009 Haining 300 m
0Gold0 2009 Haining 1000 m
0Gold0 2009 Haining 15000 m A
0Gold0 2009 Haining 3000 m Staffel
0Bronze0 2009 Haining 500 m
0Gold0 2010 Guarne 500 m
0Gold0 2010 Guarne 1000 m
0Silber0 2010 Guarne 300 m
0Silber0 2010 Guarne 3000 m Staffel
Logo FIRS Straßen-WM
0Gold0 2004 Sulmona 10000 m Staffel
0Silber0 2004 Sulmona 5000 m P
0Silber0 2004 Sulmona 20000 m A
0Gold0 2005 Suzhou 20000 m A
0Gold0 2005 Suzhou Marathon
0Bronze0 2005 Suzhou 10000 m Staffel
0Gold0 2006 Anyang 10000 m P
0Gold0 2006 Anyang 20000 m A
0Gold0 2006 Anyang Marathon
0Bronze0 2006 Anyang 10000 m Staffel
0Gold0 2007 Cali 500 m
0Gold0 2007 Cali 20000 m A
0Gold0 2007 Cali 10000 m Staffel
0Gold0 2007 Cali Marathon
0Gold0 2008 Gijón 500 m
0Gold0 2008 Gijón 10000 m

P

0Gold0 2008 Gijón 20000 m A
0Silber0 2008 Gijón 5000 m

Staffel

0Gold0 2009 Haining 20000 m A
0Gold0 2009 Haining 5000 m Staffel
0Gold0 2009 Haining Marathon
0Silber0 2009 Haining 10000 m P
0Bronze0 2009 Haining 200 m
0Bronze0 2010 Guarne 20000 m A
0Bronze0 2011 Guarne 20000 m A
Platzierungen im World-Inline-Cup
 1. WIC-Medaille 17. Juni 2007
 Weltcupsiege 13
 Gesamt-WIC 8. (2009)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Top-Class (Grand-Prix) 12 0 2
 Class 1 1 0 0
letzte Änderung: 17. Mai 2013
  Eisschnelllauf
Nation Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 7. Februar 1986
Karriere
Status aktiv
Medaillenspiegel
Einzelstrecken-WM 2 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
ISU Einzelstreckenweltmeisterschaften
0Gold0 2017 Gangwon Massenstart
0Gold0 2019 Inzell Massenstart
Platzierungen im Eisschnelllauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup Februar 2013
 Weltcupsiege 4
 Grand-WC 4. (2016/17)
 Gesamt-WC 1000 6. (2015/16)
 Gesamt-WC 1500 3. (2015/16)
 Gesamt-WC Massenstart 6. (2016/17)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 1500 Meter 3 3 3
 Teamwettbewerb 0 1 1
 Massenstart 1 1 0
letzte Änderung: 11. Februar 2019

Joey Mantia (* 7. Februar 1986 in Ocala, Florida) ist ein US-amerikanischer Inline-Speedskater und Eisschnellläufer. Er ist 28-facher Weltmeister im Inline-Speedskating. Seit 2004 hat er dabei regelmäßig an Meisterschaften teilgenommen und neben seinen Titeln auch zahlreiche Silber- und Bronzemedaillen gewonnen.[1] Er gewann 2008 den prestigeträchtigen Berlin-Marathon mit neuem Streckenrekord von 1:00:33 Stunden. Dieser konnte erst 2012 von Ewen Fernandez unterboten werden.

EisschnelllaufBearbeiten

Seit 2010 widmet sich Mantia verstärkt auch dem Eisschnelllauf. Seine Vorbilder sind Sportler wie Chad Hedrick oder Derek Parra, die erfolgreich den Sprung vom Inline-Speedskating zum Eisschnelllauf geschafft haben. 2012 hat er daher auch nicht mehr an den Weltmeisterschaften im Inline-Speedskating teilgenommen. 2014 hat Mantia an den Olympischen Winterspielen in Sotschi teilgenommen. Seine beste Platzierung war Platz 15 über 1000 Meter.[2]

PalmarèsBearbeiten

2002Bearbeiten

  • JWM in Ostende
    • Gold 500 m (Bahn) und Marathon
    • Silber 300 m (Bahn) und 1000 m (Bahn)
    • Bronze 5000 m Punkte (Bahn)

2003Bearbeiten

  • JWM in Barquisimeto
    • Gold 300 m (Bahn), 500 m (Bahn), 1000 m (Bahn), 15000 m Auss. (Bahn), 200 m (Straße), 500 m (Straße), 5000 m Punkte (Straße), 20000 m Auss. (Straße) und Marathon
    • Silber 10000 m Punkte-Auss. (Bahn)

2004Bearbeiten

  • WM in L’Aquila, Sulmona und Pescara
    • Gold 5000 m Staffel (Bahn) und 10000 m Staffel (Straße)
    • Silber 10000 m Punkte-Auss. (Bahn), 5000 m Punkte (Straße) und 20000 m Auss. (Straße)
    • Bronze 300 m (Bahn) und 1000 m (Bahn)

2005Bearbeiten

  • WM in Suzhou
    • Gold 500 m (Bahn), 20000 m Auss. (Straße) und Marathon
    • Bronze 10000 m Staffel (Straße)

2006Bearbeiten

  • WM in Anyang
    • Gold 15000 m Auss. (Bahn), 10000 m Punkte (Straße), 20000 m Auss. (Straße) und Marathon
    • Silber 300 m (Bahn) und 1000 m (Bahn)
    • Bronze 5000 m Staffel (Straße)

2007Bearbeiten

  • WM in Cali
    • Gold 300 m (Bahn), 500 m (Bahn), 1000 m (Bahn), 500 m (Straße), 20000 m Auss. (Straße), 5000 m Staffel (Straße) und Marathon
    • Bronze 15000 m Auss. (Bahn)
  • World-Inline-Cup

2008Bearbeiten

2009Bearbeiten

  • WM in Haining
    • Gold 300 m (Bahn), 1000 m (Bahn), 15000 m Auss. (Bahn), 3000 m Staffel (Bahn), 20000 m Auss. (Straße), 5000 m Staffel (Straße) und Marathon
    • Silber 10000 m Punkte (Straße)
    • Bronze 500 m (Bahn), 200 m (Straße)
  • World-Inline-Cup

2010Bearbeiten

2011Bearbeiten

2012Bearbeiten

2013Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Interview mit Joey Mantia skate-in-magazin.de abgerufen 3. Januar 2013
  2. Mantia wechselt aufs Eis about.com abgerufen am 3. Januar 2013