Hauptmenü öffnen

Joachim Zehner

deutscher Theologe und Pädagoge

Joachim Zehner, auch Joachim Decimator (* 28. April 1566 in Themar; † 29. Mai 1612 in Schleusingen) war Geistlicher und Superintendent in Schleusingen und Begründer der sogenannten Zehnerschen Bibliothek, die sich heute im Naturhistorischen Museum in Schleusingen befindet.

LebenBearbeiten

Nach seiner Schulzeit in Schleusingen studierte Zehner in Wittenberg Theologie. Dann wurde er zunächst Diakon in Meiningen, danach Pastor in Suhl und schließlich Pastor in Schleusingen. Dort wurde er 1596 Superintendent sowie Ephorus des Gymnasiums und später General-Superintendent.

Zehner legte eine wichtige Sammlung von Drucken und Handschriften an, basierend auf einer Stiftung des letzten Henneberger Grafen Georg Ernst (1511–1583) an das von diesem im Jahre 1577 gegründete Gymnasium. Die Sammlung wurde von Zehners Sohn, dem Superintendenten Samuel Zehner (1594–1635), der von 1632 bis 1635 auch Rektor des Gymnasiums war, und von späteren Rektoren und Ephoren fortgeführt und erweitert. Die Sammlung, als Zehnersche Bibliothek bekannt, wurde 1658 von der Gymnasialbibliothek Schleusingen käuflich erworben.

Diese wuchs im Laufe der Jahrhunderte auf etwa 5000 Bände an. Sie wurde 1958 dem Heimatmuseum Schleusingen übergeben und befindet sich heute in der Bibliothek des Naturhistorischen Museums im Schloss Bertholdsburg in Schleusingen. Die Hennebergische Gymnasialbibliothek, deren Teil die Zehnersche Bibliothek heute ist, gehört zu den seltenen relativ vollständig erhaltenen Schulbibliotheken des 16./17. Jahrhunderts. Zu ihren wertvollsten Teilen gehören 199 Inkunabeln, 24 Handschriften und ein Brief Luthers.[1]

Seine Tochter Margaretha heiratete Sebastian Abesser, den späteren Superintendenten von Suhl.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Naturhistorisches Museum Schloss Bertholdsburg Schleusingen - Bibliothek (Memento des Originals vom 23. Dezember 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.museum-schleusingen.de

WeblinksBearbeiten