Hauptmenü öffnen

Joachim Bieber

deutscher Kommunalpolitiker (CSU)

Joachim Bieber (* 29. April 1950 in Glattbach) ist ein deutscher Kommunalpolitiker (CSU) und war von 1990 bis 2014 Bürgermeister der Stadt Miltenberg.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Joachim Bieber wuchs in Glattbach auf und legte sein Abitur am Marianum Buxheim ab. Sein jüngerer Bruder Clemens Bieber ist Domkapitular im Bistum Würzburg. Bieber studierte Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und ist seitdem Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.D.St.V. Franco-Raetia zu Würzburg im CV. 1978 legte er das zweite juristische Staatsexamen ab und wurde 1978 Assessor der Regierung von Unterfranken. 1979 wurde er Juristischer Abteilungsleiter beim Landratsamt Miltenberg.

Bieber ist römisch-katholisch, verheiratet und hat einen Sohn.

PolitikBearbeiten

Am 1. Mai 1990 wurde Bieber als Bürgermeister von Miltenberg vereidigt. Bieber wurde bei den Kommunalwahlen 1996, 2002 und 2008[1] in seinem Amt bestätigt. Bei den Kommunalwahlen 2014 konnte er nicht mehr antreten, da er während der Amtszeit die Altersgrenze für Beamte nach dem Bayerischen Beamtengesetz erreicht hätte. Er ist Mitglied der CSU, des Kreistages Miltenberg und im Ausschuss für mittlere Städte des Deutschen Städtetages.

EhrenämterBearbeiten

Bieber ist in zahlreichen Ehrenämtern engagiert. Unter anderem ist er Vorsitzender des Vereins „Bruderdienst St. Jakobus“, stellv. Vorsitzender des Miltenberger Musikvereins und aktives Mitglied der Stadtkapelle Miltenberg.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.kombn-web.de/miltenberg/wahlen/9_MAIN_E_BUERGERMEISTERWAHL_2008.html