Hauptmenü öffnen
Joël Gaspoz Ski Alpin
Joël Gaspoz 1987 Paraguay stamp.jpg
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 25. September 1962 (57 Jahre)
Geburtsort Morgins, Schweiz
Karriere
Disziplin Riesenslalom, Slalom
Status zurückgetreten
Karriereende 1989
Medaillenspiegel
Junioren-EM 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
FIS Alpine Ski-Junioreneuropameisterschaften
0Silber0 Achenkirch 1979 Slalom
0Bronze0 Achenkirch 1979 Riesenslalom
Platzierungen im Alpinen Skiweltcup
 Einzel-Weltcupsiege 7
 Gesamtweltcup 4. (1986/87)
 Riesenslalomweltcup 1. (1985/86)
 Slalomweltcup 4. (1986/87)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Riesenslalom 6 4 6
 Slalom 1 0 2
 Parallel-Rennen 0 1 0
 

Joël Gaspoz (* 25. September 1962 in Morgins) ist ein ehemaliger Schweizer Skirennfahrer.

BiografieBearbeiten

Gaspoz gewann bei der Junioreneuropameisterschaft 1979 Silber im Slalom und Bronze im Riesenslalom. Im Dezember desselben Jahres punktete er erstmals im Weltcup. In seiner bis 1989 dauernden Karriere gewann er sechs Riesenslalom- und ein Slalom-Rennen im Skiweltcup. In der Saison 1985/86 gewann er Riesenslalomwertung und feierte damit den grössten Erfolg seiner Karriere. Im folgenden Winter wurde er Zweiter hinter Pirmin Zurbriggen; beide hatten zwar 102 Punkte erreicht, doch in der ausschlaggebenden grösseren Anzahl an Saisonsiegen hatte sein Teamkollege mit drei Siegen einen mehr. Seine beste Platzierung bei einer Weltmeisterschaft war der fünfte Rang im Slalom bei der Alpinen Skiweltmeisterschaft 1982 in Schladming. Gaspoz war bei Weltmeisterschaften nicht vom Glück begünstigt: Jeweils in Riesenslaloms lag er nach dem ersten Durchgang auf Medaillenkurs, doch fiel er 1982 in Schladming noch von Rang 2 auf 4 zurück, und 1987 in Crans-Montana lag er gar in Führung, als er drei Tore vor dem Ziel stürzte und ausschied.[1][2]

ErfolgeBearbeiten

Olympische SpieleBearbeiten

WeltmeisterschaftenBearbeiten

WeltcupwertungenBearbeiten

Joël Gaspoz gewann einmal die Disziplinenwertung im Riesenslalom.

Saison Gesamt Riesenslalom Slalom
Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
1979/80 17. 61 5. 68 34. 1
1980/81 11. 102 4. 71 16. 31
1981/82 7. 119 5. 70 7. 49
1982/83 77. 7 37. 3 38. 4
1983/84 28. 57 16. 35 21. 22
1984/85 40. 44 13. 37 35. 7
1985/86 19. 101 1. 97 49. 4
1986/87 4. 153 2. 102 4. 71
1987/88 35. 35 11. 35
1988/89 86. 5 31. 5

WeltcupsiegeBearbeiten

Gaspoz errang insgesamt 19 Podestplätze, davon 7 Siege:

Datum Ort Land Disziplin
8. Dezember 1981 Aprica Italien Riesenslalom
20. Dezember 1985 Kranjska Gora Jugoslawien Riesenslalom
3. Januar 1986 Kranjska Gora Jugoslawien Riesenslalom
19. März 1986 Lake Placid USA Riesenslalom
15. Dezember 1986 Alta Badia Italien Riesenslalom
19. Dezember 1986 Kranjska Gora Jugoslawien Riesenslalom
18. Januar 1987 Wengen Schweiz Slalom

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Hans Enn überglücklich, Strolz bitter enttäuscht. Arbeiter-Zeitung, 4. Februar 1982, abgerufen am 17. März 2015.
  2. Strolz gehemmt und entfesselt. Arbeiter-Zeitung, 5. Februar 1987, abgerufen am 17. März 2015.