Jim Abrahams

US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor

Jim Abrahams (* 10. Mai 1944 in Shorewood, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmregisseur. Er ist Teil des Filmemacher-Trios ZAZ.

LebenBearbeiten

Abrahams arbeitete zunächst als Privatdetektiv und gründete dann mit seinen Jugendfreunden, den Brüdern Jerry und David Zucker, in der Stadt Madison (Wisconsin) die Showbühne Kentucky Fried Theatre. Das Trio aus Zucker/Abrahams/Zucker schloss sich bereits früh zusammen, da sie in Milwaukee gemeinsam aufwuchsen. Mitte der 1970er Jahre gelangten sie nach Los Angeles, wo sie das Drehbuch zum Film Kentucky Fried Movie schrieben, der Kinofassung ihrer Bühnenshow. Drei Jahre später führten sie erstmals gemeinsam Regie.

Abrahams ist vor allem für die ironischen, gagreichen Drehbücher bekannt, die er mit den Zucker-Brüdern schrieb. Hierzu gehören u. a. Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug (engl. Airplane!), für das er für einen BAFTA Award für das beste Drehbuch nominiert wurde, und die Trilogie Die nackte Kanone.

Seit Ende der 1980er Jahre konzentriert sich Abrahams auf die Produktion eigener Filme wie beispielsweise Zwei mal Zwei (engl. Big Business) oder Hot Shots!.

FilmografieBearbeiten

Regie
Beteiligung ohne Regie

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten