Jesper Fast

schwedischer Eishockeyspieler
SchwedenSchweden  Jesper Fast Eishockeyspieler
Jesper Fast
Geburtsdatum 2. Dezember 1991
Geburtsort Nässjö, Schweden
Spitzname Quickie[1]
Größe 183 cm
Gewicht 84 kg
Position Rechter Flügel
Nummer #19
Schusshand Rechts
Draft
NHL Entry Draft 2010, 6. Runde, 157. Position
New York Rangers
Karrierestationen
2007–2013 HV71
2013–2014 Hartford Wolf Pack
seit 2014 New York Rangers

Jesper Fast (früher: Jesper Fasth; * 2. Dezember 1991 in Nässjö) ist ein schwedischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2012 bei den New York Rangers in der National Hockey League unter Vertrag steht. Zuvor verbrachte er den Großteil seiner Karriere bei HV71 in der heimischen Elitserien.

KarriereBearbeiten

HV71Bearbeiten

Jesper Fast begann in seiner Geburtsstadt beim Nässjö HC mit dem Eishockeyspielen. Mit Beginn der Saison 2007/08 wechselte er in die Jugendabteilung von HV71 aus dem nur 40 Kilometer entfernten Jönköping. Dort spielte er vorerst für die U18, kam aber schon in seiner ersten Saison auf drei Einsätze für die U20 in der J20 SuperElit. Die folgende Spielzeit 2008/09 verbrachte Fast, obwohl noch für die U18 spielberechtigt, fast ausschließlich bei der U20 und wurde am Ende der Saison mit der Mannschaft Vizemeister. Eine deutliche Leistungssteigerung gelang ihm im nächsten Jahr, als er seine Punktausbeute in 37 Ligaspielen von 14 auf 49 steigerte. Damit machte er im In- und Ausland auf sich aufmerksam, sodass er zum einen für HV71 in der höchsten Spielklasse Schwedens, der Elitserien, debütierte und zum anderen im NHL Entry Draft 2010 an 157. Position von den New York Rangers ausgewählt wurde.

Mit Beginn der Saison 2010/11 gelang ihm der feste Einzug in die Profimannschaft, für die er in 36 Spielen 16 Punkte erzielte. Darüber hinaus nahm er mit der schwedischen U20-Nationalmannschaft an der U20-Junioren-WM 2011 in den Vereinigten Staaten teil und erreichte dort den vierten Rang. Ein Jahr zuvor und ein Jahr darauf vertrat er Schweden zudem bei der Euro Hockey Tour.

New York RangersBearbeiten

Nach einem weiteren Jahr in Schweden unterzeichnete Fast im Mai 2012 einen auf drei Jahre befristeten Einstiegsvertrag bei den Rangers.[2] Diese beließen ihn allerdings für die reguläre Saison 2012/13 bei HV71, nach der er mit dem Rinkens Riddare für vorbildliches Verhalten und Sportsgeist geehrt wurde.[3] Demzufolge kam er erst im Frühjahr 2013 fest nach Nordamerika und absolvierte ein Pflichtspiel für das Farmteam der Rangers, die Connecticut Whale, in der American Hockey League.

Mit Beginn der Saison 2013/14 stand Fast im NHL-Aufgebot der New York Rangers und absolvierte acht Pflichtspiele, ehe diese ihn an das neue Farmteam Hartford Wolf Pack abgaben. In Hartford kam Fast auf 34 Punkte aus 48 Spielen, sodass er zum Ende der Spielzeit noch einmal in den Kader der Rangers berufen wurde, drei Einsätze in den Stanley-Cup-Playoffs 2014 hatte und dort seinen ersten Scorerpunkt verbuchte. In der Folge etablierte er sich als regelmäßiger Scorer im NHL-Aufgebot der Rangers und unterzeichnete im Sommer 2015 einen neuen Zweijahresvertrag in New York, dem im Juli 2017 ein Kontrakt über drei Saisons Laufzeit folgte.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/− SM Sp T V Pkt +/− SM
2007/08 HV71 U20 J20 SuperElit 3 0 0 0 ±0 2
2008/09 HV71 U20 J20 SuperElit 37 7 7 14 +12 16 7 2 1 3 –2 6
2009/10 HV71 U20 J20 SuperElit 37 23 26 49 +16 10 3 0 2 2 ±0 0
2009/10 HV71 Elitserien 2 0 0 0 ±0 0
2010/11 HV71 U20 J20 SuperElit 6 3 7 10 +8 4 3 2 2 4 +1 2
2010/11 HV71 Elitserien 36 7 9 16 +6 6 3 0 0 0 –3 0
2011/12 HV71 Elitserien 21 5 11 16 +9 4 5 2 1 3 ±0 3
2012/13 HV71 Elitserien 47 18 17 35 +13 4 5 1 4 5 ±0 4
2012/13 Connecticut Whale AHL 1 1 0 1 –1 2
2013/14 Hartford Wolf Pack AHL 48 17 17 34 +14 30
2013/14 New York Rangers NHL 11 0 0 0 –5 2 3 0 1 1 ±0 0
2014/15 Hartford Wolf Pack AHL 11 1 8 9 –2 2
2014/15 New York Rangers NHL 58 6 8 14 –1 8 19 3 3 6 +1 2
2015/16 New York Rangers NHL 79 10 20 30 +9 18 5 0 1 1 –2 0
2016/17 New York Rangers NHL 68 6 15 21 +6 16 12 3 3 6 +4 0
2017/18 New York Rangers NHL 71 13 20 33 –10 26
2018/19 New York Rangers NHL 66 8 12 20 –3 26
J20 SuperElit gesamt 83 33 40 73 +36 32 13 4 5 9 –1 8
Elitserien gesamt 106 30 37 67 +28 14 13 3 5 8 +4 0
AHL gesamt 60 19 25 44 +11 34
NHL gesamt 353 43 75 118 –4 96 39 6 8 14 +3 2

InternationalBearbeiten

Vertrat Schweden bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2011 Schweden U20-WM 4. Platz 6 4 2 6 +4 0
Junioren gesamt 6 4 2 6 +4 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

NameBearbeiten

Jesper Fasts Familienname lautet eigentlich „Fasth“, jedoch stand in seinem Reisepass schon immer „Fast“, woraufhin er letzteren 2012 offiziell annahm.[4] Durch diesen Namenswechsel kam er auch zu seinem Spitznamen „Quickie“, da fast und quick im Englischen synonym sind und „schnell“ bedeuten.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. newsday.com: „Rangers rookie Jesper Fast has made quick believer of coach Alain Vigneault“ (englisch, 3. Oktober 2013, abgerufen am 14. Oktober 2014)
  2. nhl.com: „Rangers agree to terms with Fast“ (englisch, 29. Mai 2012, abgerufen am 14. Oktober 2014)
  3. jnytt.se: „Gentlemannen Jesper Fasth utsedd till Rinkens Riddare“ (Memento vom 4. Januar 2015 auf WebCite) (schwedisch, 27. Mai 2013, abgerufen am 14. Oktober 2014)
  4. blueshirtsunited.com: „Rangers „Take A Look“ At Jesper Fast“ (englisch, 2. April 2013, archiviert bei Rangers „Take A Look“ At Jesper Fast (Memento vom 2. Januar 2014 im Webarchiv archive.today), abgerufen am 14. Oktober 2014)