Jesika Malečková

tschechische Tennisspielerin
Jesika Malečková Tennisspieler
Jesika Malečková
Malečková bei den US-Open 2011 (Juniorinnen)
Nation: TschechienTschechien Tschechien
Geburtstag: 16. August 1994 (26 Jahre)
Spielhand: rechtshändig (beidhändige Rückhand)
Trainer: Pavel Zadrapa
Preisgeld: 159.791 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 260:173
Karrieretitel: 0 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 191 (20. Juni 2016)
Aktuelle Platzierung: 296
Doppel
Karrierebilanz: 110:87
Karrieretitel: 0 WTA, 11 ITF
Höchste Platzierung: 165 (24. September 2018)
Aktuelle Platzierung: 313
Letzte Aktualisierung der Infobox:
10. Mai 2021
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Jesika Malečková (* 16. August 1994 in Hořovice) ist eine tschechische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Malečková begann mit acht Jahren mit dem Tennisspielen, ihr bevorzugtes Terrain ist laut ITF-Profil der Hartplatz. Sie tritt vor allem auf Turnieren der ITF Women’s World Tennis Tour an, wobei sie bisher neun Einzeltitel und elf Doppeltitel gewinnen konnte. Im April 2016 gab Malečková ihr Debüt auf der WTA Tour in Katowice, wo sie jedoch in der ersten Runde verlor.

Ihre beste Weltranglistenplatzierung erreichte sie im Juni 2016 mit Rang 191 im Einzel und im September 2018 mit Rang 165 im Doppel.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 7. September 2014 Tschechien  Prag ITF $10.000 Sand Tschechien  Zuzana Zálabská 6:3, 7:66
2. 26. Oktober 2014 Turkei  Antalya ITF $10.000 Hartplatz Frankreich  Shérazad Reix 6:3, 6:3
3. 28. Juni 2015 Niederlande  Breda ITF $15.000 Sand Polen  Sandra Zaniewska 6:3, 5:7, 7:5
4. 2. August 2015 Deutschland  Horb am Neckar ITF $15.000 Sand Frankreich  Shérazad Reix 1:6, 6:4, 6:2
5. 15. November 2015 Slowakei  Bratislava ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Ukraine  Anhelina Kalinina 4:6, 7:63, 6:4
6. 28. Januar 2018 Deutschland  Stuttgart-Stammheim ITF $15.000 Hartplatz (Halle) Russland  Ekaterina Kazionova 6:2, 6:0
7. 23. September 2018 Montenegro  Podgorica ITF $25.000 Sand Kroatien  Tena Lukas 6:2, 6:0
8. 21. Juli 2019 Tschechien  Olmütz ITF $25.000 Sand Turkei  İpek Soylu 6:3, 6:4
9. 8. September 2019 Tschechien  Prag ITF $25.000 Sand Niederlande  Cindy Burger 6:1, 6:2

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 25. August 2012 Tschechien  Prag ITF $25.000 Sand Tschechien  Tereza Smitková Russland  Anastassija Piwowarowa
Russland  Arina Rodionowa
6:1, 6:4
2. 5. September 2012 Italien  Triest ITF $10.000 Sand Tschechien  Petra Krejsová Italien  Giulia Gabba
Italien  Alice Savoretti
7:64, 6:1
3. 24. November 2012 Tschechien  Vendryně ITF $15.000 Hartplatz (Halle) Tschechien  Kateřina Vaňková Tschechien  Martina Kubičíková
Tschechien  Tereza Smitková
7:62, 6:2
4. 6. Juli 2013 Tschechien  Přerov ITF $15.000 Sand Tschechien  Petra Krejsová Russland  Wiktorija Kan
Ukraine  Hanna Posnichirenko
6:1, 4:6, [10:5]
5. 27. September 2013 Tschechien  Prag ITF $10.000 Sand Tschechien  Tereza Malíková Deutschland  Jil Nora Engelmann
Osterreich  Yvonne Neuwirth
6:2, 6:2
6. 22. Mai 2015 Polen  Szczawno-Zdrój ITF $10.000 Sand Tschechien  Martina Borecká Tschechien  Veronika Kolářová
Tschechien  Petra Rohanová
6:1, 2:6, [10:5]
7. 22. September 2017 Montenegro  Podgorica ITF $25.000 Sand Tschechien  Petra Krejsová Slowakei  Tereza Mihalíková
Slowakei  Chantal Škamlová
6:2, 6:3
8. 27. Oktober 2017 Turkei  Istanbul ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Tschechien  Petra Krejsová Turkei  İpek Öz
Russland  Jekaterina Jaschina
6:4, 6:3
9. 21. Juli 2018 Tschechien  Olmütz ITF $80.000+H Sand Tschechien  Petra Krejsová Tschechien  Lucie Hradecká
Niederlande  Michaëlla Krajicek
6:2, 6:1
10. 17. August 2019 Deutschland  Leipzig ITF $25.000+H Sand Tschechien  Petra Krejsová Kasachstan  Anna Danilina
Deutschland  Vivian Heisen
4:6, 6:3, [10:6]
11. 20. Februar 2021 Sudafrika  Potchefstroom ITF $25.000 Hartplatz Tschechien  Miriam Kolodziejová Ungarn  Anna Bondár
Ungarn  Réka Luca Jani
6:2, 3:6, [10:5]

WeblinksBearbeiten