Jesiden in Georgien

ethnisch-religiöse Gruppe in Georgien

Die Jesiden in Georgien sind ein Teil der Jesiden die im 19. und frühen 20. Jahrhundert aus dem Osmanischen Reich aufgrund von Verfolgungen flüchteten und in Georgien Zuflucht suchten.[1][2]

jesidischer Tempel Quba Siltan Ezid in Tiflis, Georgien

GeschichteBearbeiten

Die Jesiden in Georgien gehören zu der ärmsten und am stärksten diskriminierenden Bevölkerungsgruppe in Georgien. In der Sowjetunion bestand zwischen Jesiden in Georgien und Jesiden in Armenien zu den Jesiden im Irak, in der Türkei und in Syrien fast kein Kontakt. 1989 lebten in Georgien 33.000 Jesiden. Nach dem Zerfall der Sowjetunion in den 1990er Jahren flohen tausende Jesiden vor Verfolgung und Diskriminierung aus Georgien nach Deutschland. 2008 betrug die Anzahl der Jesiden in Georgien 12.000.[1]

Laut der georgischen Volkszählung von 2014 betrug die Anzahl der Jesiden in Georgien im Jahr 2014 insgesamt 12.174.[3]

1919 haben die Jesiden die Erlaubnis von der georgischen Regierung erhalten eine Organisation namens The Yezidi Ethno-Nationality Consultative Council in Tiflis zu registrieren. Die jesidische Organisation gab an, dass die Jesiden sich als eigenständige Nationalität betrachten.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Halil Savucu: Yeziden in Deutschland: Eine Religionsgemeinschaft zwischen Tradition, Integration und Assimilation. Tectum Wissenschaftsverlag, 2016, ISBN 978-3-8288-6546-4 (google.de [abgerufen am 1. Januar 2022]).
  2. Rainer Ackermann: Um Himmels Willen: Eine religiöse Übersicht in eigenen Worten. Books on Demand, 2021, ISBN 978-3-7543-9848-7 (google.de [abgerufen am 1. Januar 2022]).
  3. Ethnic Composition of Georgia. In: CSEM (Centre for the studies of ethnicity and multiculturalism). 2016, abgerufen am 3. Januar 2022 (englisch).
  4. Günes Murat Tezcür: Kurds and Yezidis in the Middle East: Shifting Identities, Borders, and the Experience of Minority Communities. Bloomsbury Publishing, 2021, ISBN 978-0-7556-0121-9 (google.de [abgerufen am 1. Januar 2022]).