Jens Müller (Grafikdesigner)

deutscher Grafikdesigner, Typograf, Buchgestalter und Fachbuchautor

Jens Müller (* 25. Oktober 1982 in Koblenz) ist ein deutscher Grafikdesigner, Typograf, Buchgestalter, Fachbuchautor und Hochschullehrer.

Leben und WerkBearbeiten

Nach einer Ausbildung zum Mediengestalter studierte Jens Müller von 2004 bis 2011 Kommunikationsdesign (im Diplomstudiengang und anschließend im Masterstudiengang) am Fachbereich Design der Fachhochschule Düsseldorf (heute: Hochschule Düsseldorf, Peter Behrens School of Arts). Während seines Studiums gewann er zusammen mit Karen Weiland den Wettbewerb um die Gestaltung der Sonderbriefmarke „125. Geburtstag Franz Kafka“.[1] Seither realisierte er rund ein Dutzend Sonderbriefmarken zu unterschiedlichen Themen für das Bundesministerium der Finanzen.

Jens Müller unterrichtet als Dozent und Vertretungsprofessor am Fachbereich Design der Hochschule Düsseldorf und an der Fachhochschule Dortmund. Neben seiner Tätigkeit als Gestalter forscht er über die Geschichte des internationalen Grafikdesign und ist Autor von Fachbüchern, darunter „Logo Modernism“. Das amerikanische Wired Magazine beschrieb Müller als „eine Art Logo-Detektiv“.[2] Seine Bücher zur nationalen und internationalen Grafik-Design-Geschichte machten ihn zu einem Vortragenden.[3][4] Sein zuletzt im Taschen Verlag erschienenes zweibändiges Werk „The History of Graphic Design“, das auf fast 1.000 Seiten die weltweite Designgeschichte seit 1890 dokumentiert, wurde in ca. 150 internationalen Medien besprochen.[5][6][7]

Jens Müller war 2018 Jurypräsident beim internationalen Wettbewerb 100 Beste Plakate 2017.[8] Er gewann 2013 zusammen mit Karen Weiland den 1. Preis beim Designwettbewerb der Kieler Woche.

Seit September 2021 hat er eine Professur für Corporate Design am Fachbereich Design der Fachhochschule Dortmund inne[9]. Er lebt und arbeitet in Düsseldorf.

AusstellungenBearbeiten

  • 2007: FilmKunstGrafik – Eine Ausstellung zur neuen deutschen Filmgrafik der 1960er Jahre, Filmmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf
  • 2008: FilmKunstGrafik – Eine Ausstellung zur neuen deutschen Filmgrafik der 1960er Jahre, Deutsches Filmmuseum Frankfurt am Main
  • 2009: FilmKunstGrafik – Eine Ausstellung zur neuen deutschen Filmgrafik der 1960er Jahre, Sofia Design Week
  • 2013: Ideenstadt Düsseldorf. Design und Werbung in Düsseldorf von 1900 bis 2013, Hochschule Düsseldorf
  • 2022: 10 × A5. Die ‚A5-Buchreihe‘ zur Designgeschichte, 9k-Galerie Willich[10]

VeröffentlichungenBearbeiten

  • Jens Müller, Karen Weiland: FilmKunstGrafik – Ein Buch zur neuen deutschen Filmgrafik der 1960er Jahre. Katalog zur gleichnamigen Ausstellung. Deutsches Filminstitut, Frankfurt am Main 2007, ISBN 978-3-88799-044-2.
  • Jens Müller: A5/01 – Hans Hillmann. Das visuelle Werk / The Visual Works; Lars Müller Publishers, Baden 2009, ISBN 978-3-03778-179-1.
  • Jens Müller: A5/02 – Philips-Twen. Der tonangebende Realismus / Realism is the Score; Lars Müller Publishers, Baden 2009, ISBN 978-3-03778-180-7.
  • Jens Müller: A5/03 – Celestino Piatti. Die Einheit des Programms / The Unity of the Programme; Lars Müller Publishers, Baden 2009, ISBN 978-3-03778-178-4.
  • Jens Müller, Karen Weiland: A5/04 – Kieler Woche. Geschichte eines Designwettbewerbs / History of a Design Contest; Lars Müller Publishers, Baden 2010, ISBN 978-3-03778-231-6.
  • Jens Müller, Karen Weiland: A5/05 – Lufthansa+Graphic Design. Visuelle Geschichte einer Fluggesellschaft / Visual History of an Airline; Lars Müller Publishers, Baden 2011, ISBN 978-3-03778-267-5.
  • Victor Malsy, Jens Müller: Ideenstadt Düsseldorf – Design und Werbung in Düsseldorf 1900 bis 2013; Droste Verlag; Düsseldorf 2013, ISBN 978-3-7700-1511-5.
  • Jens Müller (Hg./Ed.); Renè Spitz: A5/06 – HfG Ulm. Kurze Geschichte der Hochschule für Gestaltung / Concise History of the Ulm School of Design; Lars Müller Publishers, Zürich 2014, ISBN 978-3-03778-413-6.
  • Jens Müller: A5/07 – Rolf Müller. Stories, Systems, Marks / Geschichten, Systeme, Zeichen; Lars Müller Publishers, Zürich 2014, ISBN 978-3-03778-414-3.
  • Jens Müller, Julius Wiedemann (Hrsg.): Logo Modernism; TASCHEN, Köln 2015, ISBN 978-3-8365-4530-3.
  • Jens Müller: A5/08 – Best German Posters. Eine Geschichte der deutschen Plakatwettbewerbe / A History of German Poster Contests; Optik Books, Düsseldorf 2016, ISBN 978-3-00-053060-9.
  • Jens Müller: Design-Pioniere. Die Erfindung der grafischen Moderne/Pioneers of German Graphic Design; Callisto Publishers, Berlin 2017, ISBN 978-3-9817539-3-6.
  • Jens Müller, Julius Wiedemann (Hrsg.): The History of Graphic Design (2 Vols.); TASCHEN, Köln 2017/18, Band 1, ISBN 978-3-8365-6307-9; Band 2 ISBN 978-3-8365-7037-4
  • Jens Müller: A5/09 – West-Berlin Grafik-Design: Gestaltung hinter dem Eisernen Vorhang/Graphic Design behind the Iron Curtain; Optik Books, Düsseldorf 2019, ISBN 978-3-00-063546-5
  • Jens Müller: A5/10 – Collecting Graphic Design. Die Archivierung des Visuellen / The Archiving of the Visual; Optik Books, Düsseldorf 2021, ISBN 978-3-9822542-2-7.
  • Jens Müller: Logo Beginnings; TASCHEN, Köln 2022, ISBN 978-3-8365-8228-5.

WeblinksBearbeiten

Commons: Jens Müller (designer) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Briefmarke der Deutschen Post AG, 125. Geburtstag Franz Kafka (1883–1924) In: Wikimedia Commons, abgerufen am 13. Februar 2019.
  2. Margaret Rhodes: Logo Modernism. Abgerufen am 4. Februar 2019 (englisch).
  3. 33pt 2016 – I don’t care. Abgerufen am 4. Februar 2019.
  4. Rainer Kunst: Creative mornings. Abgerufen am 4. Februar 2019.
  5. René Spitz: Die Epoche des internationalen Grafikdesign 1960 bis 2018. Abgerufen am 4. Februar 2019.
  6. Claudia Gerdes: Das beste Buch über deutsche Designgeschichte. In: Page online. 4. Oktober 2017, abgerufen am 4. Februar 2019.
  7. Design-Pioniere – Die Erfindung der grafischen Moderne. In: UAA Ungers Archiv für Architekturwissenschaft. 13. Dezember 2017, abgerufen am 4. Februar 2019.
  8. Exhibition and round table discussion 100 beste Plakate 17. In: HEAD – Genève. Abgerufen am 4. Februar 2019 (englisch).
  9. Prof. Jens Müller. Fachhochschule Dortmund, 2021, abgerufen am 11. September 2021.
  10. 10 × A5. Die ‚A5-Buchreihe‘ zur Designgeschichte. 9k-Galerie Willich, abgerufen am 26. Juni 2022.