Hauptmenü öffnen

Jekaterina Wladimirowna Djatschenko

russische Säbelfechterin und Olympiasiegerin
Jekaterina Djatschenko
Medaillenspiegel
2014
2014

Säbelfechterin

RusslandRussland Russland
Olympische Sommerspiele
0Gold0 2016 Rio de Janeiro Mannschaft
Fechtweltmeisterschaften
0Bronze0 2006 Turin Mannschaft
0Gold0 2011 Catania Mannschaft
0Gold0 2012 Kiew Mannschaft
0Silber0 2013 Budapest Einzel
0Silber0 2013 Budapest Mannschaft
0Bronze0 2014 Kasan Einzel
0Gold0 2015 Moskau Mannschaft
Fechteuropameisterschaften
0Gold0 2006 Izmir Mannschaft
0Silber0 2009 Plowdiw Mannschaft
0Silber0 2009 Plowdiw Einzel
0Silber0 2010 Leipzig Mannschaft
0Bronze0 2011 Sheffield Mannschaft
0Gold0 2012 Legnano Mannschaft
0Gold0 2013 Zagreb Mannschaft
0Gold0 2014 Straßburg Mannschaft
0Silber0 2014 Straßburg Einzel
0Gold0 2015 Montreux Mannschaft
0Gold0 2016 Toruń Mannschaft
Olympic rings with white rims.svg Medaillenspiegel
Olympische Sommerspiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Fechtweltmeisterschaften 3 × Gold 2 × Silber 2 × Bronze
Fechteuropameisterschaften 6 × Gold 4 × Silber 1 × Bronze

Jekaterina Wladimirowna Djatschenko (russisch Екатерина Владимировна Дьяченко; * 31. August 1987 in Leningrad, Sowjetunion) ist eine russische Säbelfechterin und Olympiasiegerin.

Inhaltsverzeichnis

ErfolgeBearbeiten

Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking belegte die 1,68 m große Djatschenko zusammen mit Sofja Welikaja, Jelena Netschajewa, und Jekaterina Fedorkina den 5. Platz mit der russischen Säbel-Mannschaft. Im Säbel-Einzelwettbewerb belegte die damals 20-Jährige den 9. Platz. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro gewann Djatschenko zusammen mit Sofja Welikaja, Julija Gawrilowa und Jana Jegorjan die Goldmedaille mit der russischen Säbel-Mannschaft. Im Säbel-Einzelwettbewerb schied sie im Viertelfinale gegen ihre Landsfrau Jana Jegorjan aus und belegte damit den 5. Platz.

Bei den Weltmeisterschaften 2011, 2012 und 2015 gewann sie jeweils die Goldmedaille mit der russischen Säbel-Mannschaft.

Bei den Europameisterschaften 2006, 2012, 2014, 2015 und 2016 gewann Djatschenko jeweils die Goldmedaille mit der russischen Säbel-Mannschaft.

2011 gewann Djatschenko die russischen Meisterschaften im Einzel und 2013 und 2015 mit der Mannschaft.[1] Ihr Bruder Alexei Djatschenko war ebenfalls olympischer Säbelfechter.

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Jekaterina Djatschenko – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Jekaterina Djatschenko auf infosport.ru (russisch)
  2. Указ Президента Российской Федерации от 25.08.2016 № 429 «О награждении государственными наградами Российской Федерации» auf kremlin.ru (russisch)