Jekaterina Dmitrijewna Alexandrowskaja

russisch-australische Eiskunstläuferin
Jekaterina Alexandrowskaja Eiskunstlauf
Jekaterina Alexandrowskaja 2017
Voller Name Jekaterina Dmitrijewna Alexandrowskaja
Nation AustralienAustralien Australien
Geburtstag 1. Januar 2000
Geburtsort MoskauRussland
Größe 154 cm
Sterbedatum 17. Juli 2020
Sterbeort Moskau, Russland
Karriere
Partner/in Harley Windsor
Trainer Andrei Chekalo
Medaillenspiegel
Junioren-WMVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Gold Taipeh 2017 Paarlauf
letzte Änderung: 27. Februar 2020

Jekaterina Dmitrijewna Alexandrowskaja (russisch Екатери́на Дми́триевна Алекса́ндровская; * 1. Januar 2000 in Moskau; † 17. Juli 2020 ebenda) war eine russisch-australische Eiskunstläuferin, die in Wettbewerben für Australien im Paarlauf angetreten ist. Zusammen mit Harley Windsor wurde sie im Jahr 2017 Junioren-Weltmeisterin. Das Paar nahm ebenfalls an den Olympischen Winterspielen 2018 und an den Weltmeisterschaften 2017 und 2018 teil.

PersönlichesBearbeiten

Im Jahr 2016 übernahm Alexandrowskaja die australische Staatsbürgerschaft, um zusammen mit Harley Windsor in Wettbewerben für Australien antreten zu können.

Im Januar 2020 beendete Alexandrowskaja ihre Karriere als Eiskunstläuferin, nachdem sie die Diagnose Epilepsie erhalten hatte. Am 17. Juli 2020 starb Alexandrowskaja im Alter von 20 Jahren bei einem Fenstersturz in Moskau, der wegen einer hinterlassenen Botschaft als Suizid eingestuft wurde.[1]

Folgen ihres TodesBearbeiten

Nach dem Suizid von Alexandrowskaja wurde in australischen Medien Kritik an den Umständen geäußert, unter denen sie im Jahr 2016 von Russland nach Australien wechselte.[2] Im Jahr 2019 wurden Nationenwechsel für Sportler unter 20 Jahren durch eine Regeländerung verboten.[3] Der Präsident der Internationalen Eislaufunion, Jan Dijkema, deutete im August 2020 an, dass im folgenden Jahr wahrscheinlich über Regeländerungen beraten werden müsse, insbesondere über eine Erhöhung des Mindestalters für die Teilnahme an Wettbewerben.[4]

ErgebnisseBearbeiten

 
Alexandrowskaja und Windsor beim Junior Grand Prix Finale 2016

Zusammen mit Harley Windsor:

Meisterschaft / Jahr 2017 2018 2019 2020
Olympische Winterspiele 18.
Weltmeisterschaften 16. 16.
Vier-Kontinente-Meisterschaften 11. 6.
Grand-Prix-Wettbewerb / Saison 2016/17 2017/18 2018/19 2019/20
Cup of Russia 7.
Skate Canada 7.
Skate America 7.

Zusammen mit Harley Windsor bei den Junioren:

Meisterschaft / Jahr 2017 2018
Weltmeisterschaften 1.
Grand-Prix-Wettbewerb / Saison 2016/17 2017/18
Grand-Prix-Finale 5. 1.
Czech Skate 8.
Tallinn Cup 1.
Riga Cup 4.
Baltic Cup 1.
  Dieser Artikel behandelt das Thema Suizid. Für Gefährdete existiert ein breites Netz an Hilfsangeboten, in denen Auswege aufgezeigt werden. So sind in akuten Notfällen die Telefonseelsorge wie auch der Euronotruf 112 durchgängig und kostenlos erreichbar. Nach einer ersten Krisenintervention erfolgt auf Wunsch eine qualifizierte Weitervermittlung zu geeigneten Beratungsstellen.

WeblinksBearbeiten

Commons: Jekaterina Alexandrowskaja – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. WELT: Jekaterina Alexandrowskaja (†): „Ich liebe“ – dann stürzte sie aus dem 6. Stock. In: DIE WELT. 19. Juli 2020 (welt.de [abgerufen am 17. September 2020]).
  2. ‘Trafficking’ tragedy behind Olympian Ekaterina Alexandrovskaya’s death. 22. August 2020, abgerufen am 18. September 2020 (englisch).
  3. Australian Olympic skater's death a 'human trafficking' tragedy. 22. August 2020, abgerufen am 18. September 2020 (englisch).
  4. Nancy Gillen: ISU to discuss raising age limit of figure skaters following death of Alexandrovskaya. In: https://www.insidethegames.biz/. 27. August 2020, abgerufen am 17. September 2020 (englisch).