Hauptmenü öffnen

Jeffrey Ford (Autor)

US-amerikanischer Schriftsteller

Jeffrey Ford (* 8. November 1955 in West Islip, Suffolk County (New York), Vereinigte Staaten) ist ein US-amerikanischer Autor der Genres Fantasy, Science-Fiction, Mysterie. Er lebt in Ohio und unterrichtet an der Binghamton University.[1] Er war 2004 und 2012 Dozent für den Clarion Science Fiction Writers’ Workshop.[1]

Jeffrey Ford 2009

Inhaltsverzeichnis

Werke (Auswahl)Bearbeiten

Ford hat Romane, Kurzgeschichten, Sachbücher und eine Kolumne im The Magazine of Fantasy & Science Fiction veröffentlicht.

RomaneBearbeiten

  • Vanitas (1988)
  • The Physiognomy (1997)
  • Memoranda (1999)
  • The Beyond (2001)
  • The Portrait of Mrs. Charbuque (2002)
  • The Girl in the Glass (2005)
  • The Cosmology of the Wider World (2005)
  • The Shadow Year (2008)
  • The Twilight Pariah (2017)
  • Ahab's Return, or The Last Voyage (2018) ISBN 978-0-062-67900-0

KurzgeschichtenBearbeiten

Ford hat über 130 Kurzgeschichten veröffentlicht.[1]

Auszeichnungen (Auswahl)Bearbeiten

Ford gewann mehrfach den World Fantasy Award in verschiedenen Kategorien:

  • Best Novel (1998) für The Physiognomy
  • Short Fiction/Short Story (2003) für Creation
  • Anthology/Collection (2003) für The Fantasy Writer's Assistant and Other Stories
  • Novella (2007) für Botch Town
  • Anthology/Collection (2009) für The Drowned Life
  • Best Novel (2009) für The Shadow Year (Preis geteilt mit Margo Lanagan)
  • Anthology/Collection (2017) für A Natural History of Hell

Auch den Shirley Jackson Award konnte er mehrfach in folgenden Kategorien erringen:

  • Novel (2009) für The Shadow Year
  • Short Fiction (2013) für A Natural History of Autumn
  • Collection (2013) für Crackpot Palace
  • Collection (2017) für A Natural History of Hell

Ebenfalls gewann er folgende Auszeichnungen:

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Ohio Wesleyan University Faculty Bio Jeffrey Ford, abgerufen am 30. März 2018.