Hauptmenü öffnen

Jefferson de Oliveira Galvão

brasilianischer Fußballspieler

Jefferson de Oliveira Galvão (* 2. Januar 1983 in São Vicente, São Paulo) ist ein brasilianischer Torwart und spielt derzeit bei Botafogo FR.

Jefferson
Jefferson Oliveira Galvao.jpg
Personalia
Name Jefferson de Oliveira Galvão
Geburtstag 2. Januar 1983
Geburtsort São Vicente, São PauloBrasilien
Größe 187 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
Botafogo FR
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2001–2003 Cruzeiro EC 10 (0)
2003–2005 Botafogo FR 49 (0)
2005–2008 Trabzonspor 44 (0)
2008–2009 Konyaspor 19 (0)
2009– Botafogo FR 191 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2001–2003 Brasilien U-20 4 (0)
2011– Brasilien 21 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 10. Juli 2017

2 Stand: 27. Juni 2015

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Jefferson begann seine Profikarriere 2001 bei Cruzeiro Belo Horizonte. Mit diesen wurde er 2002 Staatsmeister von Minas Gerais. Da der Torhüter jedoch nur unregelmäßig zum Einsatz kam, wurde er zwischen 2003 und 2005 an Botafogo FR verliehen und verpasste somit 2003 den Gewinn der Brasilianischen Meisterschaft sowie des nationalen Pokals durch Cruzeiro. Mit Botafogo blieb Jefferson in den zwei Jahren, in denen er deren Farben vertrat, titellos, entwickelte sich allerdings in dieser Zeit zum Stammspieler. 2005 kehrte er nicht nach Belo Horizonte zurück, sondern transferierte nach Europa, in die türkische Süper Lig, zu Trabzonspor.[1] Dort sollte er Nachfolger des Australiers Michael Petkovic werden. Bei Trabzonspor setzte sich der Torwart gegen seine Konkurrenten Ahmet Şahin und Tolga Zengin durch und ging als Nummer 1 in die Saison 2005/06. Zur Rückrunde der Folgespielzeit verlor Jefferson jedoch seinen Platz in der Startelf und wurde von Tolga Zengin verdrängt.[2] Nachdem er auch 2007/08 nur selten zum Einsatz kam, entschied sich der Torhüter im Sommer 2008 zu einem Wechsel zum Ligakonkurrenten Konyaspor. Nachdem er hier wieder als Nummer 1 in die neue Spielzeit ging, verlor Jefferson erneut nach der Hinrunde seinen Posten und musste zuschauen, wie sein Konkurrent Oğuzhan Bahadır das Tor von Konyaspor hütete. Der Klub stieg zum Saisonende aus der ersten türkischen Liga ab. Schließlich entschied er sich, die Türkei wieder zu verlassen und zu seinem früheren Verein Botafogo FR zurückzukehren, wo er sich wieder etablierte, zu alter Stärke fand und auch wieder in den Kreis der Nationalmannschaft einrückte. Mit dem BFR gewann Jefferson 2010 die Taça Rio, die Taça Guanabara sowie die Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro. Während dieser Zeit wusste Jefferson durch gute Leistungen zu überzeugen, was ihm 2010 sowohl den Titel des besten Torhüters wie den Titel des besten Spielers bei der Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro einbrachte.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

Jefferson war Juniorennationalspieler Brasiliens. 2003 gewann er mit der U-20 des Landes die Junioren-Fußballweltmeisterschaft.[4] Dort kam er, nachdem Fernando Henrique als Stammkeeper in das Turnier ging, ab dem Viertelfinale zum Einsatz und bestritt insgesamt vier Partien,[5] u. a. die Finalbegegnung gegen Spanien, bei der Brasilien mit 1:0 gewann.[6] Bald darauf rückte er auch erstmals in das Blickfeld der A-Nationalmannschaft. Aber erst 2011 wurde der Torhüter von Neu-Trainer Mano Menezes in den Kader für die Copa América in Argentinien berufen.

ErfolgeBearbeiten

VereinBearbeiten

Cruzeiro

Botafogo

NationalmannschaftBearbeiten

IndividuellBearbeiten

  • Bester Torhüter der Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro: 2010
  • Bester Spieler der Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro: 2010

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jefferson zu Trabzon vom 9. Juli 2005 auf transfermarkt.de
  2. Trabzonspor: Einsätze Süper Lig 2006/2007 auf weltfussball.de
  3. Jefferson de Oliveira Galvão (Memento des Originals vom 23. Juli 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.osgoleiros.com in der Datenbank von osgoleiros.com (portugiesisch)
  4. Kader: U-20-Nationalmannschaft Brasilien auf fifa.com (englisch)
  5. Jefferson: Spielerstatistik bei der U-20-WM 2003 auf fifa.com (englisch)
  6. Spanien - Brasilien 0:1 (0:0) auf fifa.com (englisch)