Hauptmenü öffnen

Jean-Guy Wallemme

französischer Fußballspieler und -trainer

Jean-Guy Wallemme (* 10. August 1967 in Maubeuge) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler und heutiger -trainer. Er trainiert seit 2011 die kongolesische Nationalelf und seit 2012 AJ Auxerre (in Doppelfunktion).

Jean-Guy Wallemme
Jean-Guy Wallemme - PFC.jpg
Jean-Guy Wallemme (2007)
Personalia
Geburtstag 10. August 1967
Geburtsort MaubeugeFrankreich
Größe 186 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
1975–1983 Cousoire
1983–1985 RC Lens
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1984–1992 RC Lens B 39 0(0)
1986–1998 RC Lens 378 (12)
1998 Coventry City 6 0(0)
1999 FC Sochaux 13 0(0)
1999–2001 AS Saint-Étienne 51 0(1)
2000–2001 AS Saint-Étienne 1 0(0)
2001–2002 RC Lens 32 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Frankreich U-21 6 (0)
Frankreich U-23
Frankreich B 3 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2001 AS Saint-Étienne (Spielertrainer)
2002–2004 RC Paris
2004 FC Rouen
2005 KSK Ronse
2005–2007 US Roye-Noyon
2007–2008 Paris FC
2008–2011 RC Lens
2011–2012 Republik Kongo
2012 AJ Auxerre
2012– Royal White Star Brüssel
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

Karriere als SpielerBearbeiten

VereinBearbeiten

In seiner Spielerkarriere war Wallemme für den RC Lens (1986 bis 1998 und 2001/02), dazwischen bei Coventry City, dem FC Sochaux und der AS Saint-Étienne aktiv. Mit Lens gewann er auch den französischen Meistertitel; 1995 wurde er zudem mit der Étoile d’Or als saisonbester Feldspieler in der ersten französischen Liga ausgezeichnet.

Karriere als TrainerBearbeiten

In seinen letzten Jahren als Spieler konnte Wallemme bereits im Trainergeschäft schnuppern. Bei der AS Saint-Étienne war er Spielertrainer. Weitere Stationen als Trainer: RC Paris, FC Rouen, KSK Ronse, US Roye, Paris FC, RC Lens (für diesen 2011 auch Scout) und seit 2011 die Nationalauswahl Kongos. Wallemme ist in Doppelfunktion seit 2012 Trainer bei AJ Auxerre. Mit diesem stieg er im gleichen Jahr aus der Ligue 1 ab. Dennoch hielt er dem Klub die Treue.

WeblinksBearbeiten