Jarzé Villages

französische Gemeinde

Jarzé Villages ist eine französische Gemeinde mit 2.746 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Sie ist dem Arrondissement Angers und dem Kanton Angers-6 zugehörig.

Jarzé Villages
Jarzé Villages (Frankreich)
Jarzé Villages
Staat Frankreich
Region Pays de la Loire
Département (Nr.) Maine-et-Loire (49)
Arrondissement Angers
Kanton Angers-6
Gemeindeverband Anjou Loir et Sarthe
Koordinaten 47° 33′ N, 0° 14′ WKoordinaten: 47° 33′ N, 0° 14′ W
Höhe 26–101 m
Fläche 61,09 km²
Einwohner 2.746 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km²
Postleitzahl 49140
INSEE-Code

Jarzé Villages entstand als Commune nouvelle im Zuge einer Gebietsreform zum 1. Januar 2016 durch die Fusion von vier ehemaligen Gemeinden, Beauvau, Chaumont-d’Anjou, Jarzé und Lué-en-Baugeois, die nun Ortsteile von Jarzé Villages (Communes déléguées) darstellen. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Ortschaft Jarzé.

GeographieBearbeiten

Jarzé Villages liegt etwa acht Kilometer nordöstlich von Angers. Umgeben wird Jarzé Villages von den Nachbargemeinden Marcé im Norden und Nordwesten, Durtal im Norden, Baugé-en-Anjou im Osten, Sermaise im Süden und Südosten, Mazé-Milon im Süden, Cornillé-les-Caves im Südwesten, Loire-Authion im Westen und Südwesten sowie Corzé im Westen.

GliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)[1]
Beauvau 49025 08,07 .0293
Chaumont-d’Anjou 49084 12,09 .0286
Jarzé (Verwaltungssitz) 49163 33,39 1.840
Lué-en-Baugeois 49185 07,54 .0327

SehenswürdigkeitenBearbeiten

BeauvauBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin

Chaumont-d’AnjouBearbeiten

JarzéBearbeiten

  • Kirche Saint-Cyr-et-Sainte-Julitte, ursprünglich aus dem 9. Jahrhundert, seit 1967 Monument historique
  • Kapelle Notre-Dame in Montplacé, seit 1950 Monument historique
  • Schloss Jarzé, seit 2008 Monument historique
  • Herrenhaus La Roche-Thibault, seit 1978 Monument historique

Lué-en-BaugeoisBearbeiten

  • Kirche Sainte-Marie, seit 1968 Monument historique
  • Schloss La Perraudière, seit 1986 Monument historique

WeinbauBearbeiten

Der Ort gehört zum Weinbaugebiet Anjou.

WeblinksBearbeiten

Commons: Jarzé Villages – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2016