Japanische Beachhandball-Nationalmannschaft der Frauen

Die japanische Beachhandball-Nationalmannschaft der Frauen repräsentiert die Japan Handball Association als Auswahlmannschaft auf internationaler Ebene bei Länderspielen im Beachhandball gegen Mannschaften anderer nationaler Verbände.

Japan
ハンドボール日本男子代表
Verband Japan Handball Association
Konföderation AHF
World Games
Teilnahmen 3 von 6 von 6 (Erste: 2001)
Bestes Ergebnis 4. (2001)
Beachhandball-Weltmeisterschaften
Teilnahmen 3 von 8 von 9 (Erste: 2004)
Bestes Ergebnis 7. (2004)
Beachhandball-Asienmeisterschaften
Teilnahmen 2 von 6 (Erste: 2013)
Bestes Ergebnis Asienmeister (2004)
(Stand: 27. Mai 2022)

Als Unterbau fungieren die Nationalmannschaft der Juniorinnen. Das männliche Pendant ist die Japanische Beachhandball-Nationalmannschaft der Männer.

Geschichte

Bearbeiten
 
Länderspiel zwischen Japan und Hongkong beim Gangdu Cup 2018 in Kaohsiung

Die Beachhandball-Nationalmannschaft der Frauen Japans ist eine vergleichsweise früh in den 2000er Jahre gegründete Nationalmannschaft des damals noch recht jungen Sports. Die Mannschaft wurde für das erste Weltturnier in der Sportdisziplin überhaupt, den World Games 2001, wo Japan den vierten Platz erreichte. Doch erst 2004 kam es zur finalen Gründung einer Nationalmannschaft. Bei den erstmals ausgetragenen Asienmeisterschaften gewann die Mannschaft, bei allerdings nur zwei teilnehmenden Teams, gegen Hongkong den Titel. Es dauerte danach bis 2019, dass Japan wieder an der kontinentalen Meisterschaft, die auch erst 2013 für Frauenmannschaften verständigt wurde, teilnahm.

Im weiteren Verlauf des Jahres 2004 gehörte die japanische Mannschaft auch zu den Gründungsteilnehmern der Weltmeisterschaften. Hier belegte die Mannschaft den siebten Rang. 2005 und 2009 wurde Japan erneut zu den World Games eingeladen, konnte jedoch wie auch bei den Weltmeisterschaften 2010 nur noch Ergebnisse in der zweiten Platzierungshälfte, meist auf hinteren Rängen, erreichen. Seit 2008 startete Japan indes ohne Unterbrechungen bei allen im Zweijahres-Rhythmus ausgetragenen Asian Beach Games. Bei diesem, im Vergleich zu den Asienmeisterschaften recht gut besuchten Turnier, war jedoch ein vierter Rang 2010 das bislang beste Resultat, Platzierungen auf mittleren Rängen waren normal und üblich.

Teilnahmen

Bearbeiten
World Games

World Beach Games

  • 2019: nicht qualifiziert
Weltmeisterschaften
  • 2004: 7.
  • 2006: nicht qualifiziert
  • 2008: nicht qualifiziert
  • 2010: 10.
  • 2012: nicht qualifiziert
  • 2014: nicht qualifiziert
  • 2016: nicht qualifiziert
  • 2018: nicht qualifiziert
  • 2020: nicht qualifiziert, ausgefallen
  • 2022: nicht qualifiziert
Asienmeisterschaften Asian Beach Games
Bearbeiten

Anmerkungen

Bearbeiten
  1. ASIAN BEACH GAMES - Participants. 27. Oktober 2008, archiviert vom Original am 27. Oktober 2008; abgerufen am 10. Juli 2022.
  2. Info System. 12. Februar 2013, archiviert vom Original am 12. Februar 2013; abgerufen am 26. Mai 2022.
  3. Spielbericht Japan – Taiwan
  4. 第7回アジアビーチハンドボール選手権メンバー発表. 4. Juni 2019, abgerufen am 21. August 2022 (japanisch).