Jang Su-jeong

südkoreanische Tennisspielerin

Jang Su-jeong (kor. 장수정, * 13. März 1995 in Busan) ist eine südkoreanische Tennisspielerin.

Jang Su-jeong Tennisspieler
Jang Su-jeong
2015 in der Qualifikation von Wimbledon
Nation: Korea Sud Südkorea
Geburtstag: 13. März 1995 (27 Jahre)
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Kim Il-soon
Preisgeld: 570.003 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 346:239
Karrieretitel: 0 WTA, 1 WTA Challenger, 10 ITF
Höchste Platzierung: 114 (11. Juli 2022)
Aktuelle Platzierung: 115
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 145:112
Karrieretitel: 0 WTA, 13 ITF
Höchste Platzierung: 130 (31. Oktober 2022)
Aktuelle Platzierung: 131
Letzte Aktualisierung der Infobox:
7. November 2022
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Jang begann mit acht Jahren das Tennisspielen und bevorzugt Hartplätze. Sie gewann bisher zehn Einzel- und 13 Doppeltitel auf Turnieren der ITF Women’s World Tennis Tour. Im Juli 2022 gewann Jang ihren ersten Einzeltitel auf der WTA Challenger Tour in Båstad.

Bei den KDB Korea Open 2013 in Seoul stand sie dank einer Wildcard des Turnierveranstalters zum ersten Mal im Hauptfeld eines WTA-Turniers.

2014 trat sie erstmals für die südkoreanische Fed-Cup-Mannschaft an; ihre Fed-Cup-Bilanz weist bislang 16 Siege bei 10 Niederlagen aus.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 23. Februar 2014 Australien  Salisbury ITF $15.000 Hartplatz China Volksrepublik  Wang Yafan 6:3, 7:66
2. 9. März 2014 Australien  Mildura ITF $15.000 Rasen Australien  Alison Bai 6:1, 6:3
3. 25. Mai 2014 Japan  Karuizawa ITF $25.000 Rasen Australien  Arina Rodionova 6:4, 6:3
4. 1. März 2015 Australien  Clare ITF $15.000 Hartplatz Osterreich  Pia König 6:3, 6:3
5. 28. März 2015 Thailand  Bangkok ITF $15.000 Hartplatz Japan  Miyabi Inoue 6:2, 6:4
6. 10. April 2016 Japan  Kashiwa ITF $25.000 Hartplatz China Volksrepublik  Wang Yafan 6:4, 1:6, 6:3
7. 28. Juli 2019 Thailand  Nonthaburi ITF W25 Hartplatz China Volksrepublik  Xun Fangying 6:1, 2:6, 6:4
8. 21. März 2021 Turkei  Antalya ITF W15 Sand Japan  Mai Hontama 4:6, 6:3, 6:2
9. 22. August 2021 Niederlande  Oldenzaal ITF W25 Sand Norwegen  Malene Helgø 6:3, 6:2
10. 3. April 2022 Australien  Canberra ITF W60 Sand Japan  Yūki Naitō 6:73, 6:1, 6:4
11. 9. Juli 2022 Schweden  Båstad WTA Challenger Sand Spanien  Rebeka Masarova 3:6, 6:3, 6:1

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 29. März 2013 Australien  Bundaberg ITF $25.000 Sand Korea Sud  Lee So-ra Japan  Miki Miyamura
Thailand  Varatchaya Wongteanchai
7:64, 4:6, [10:8]
2. 7. März 2014 Australien  Mildura ITF $15.000 Rasen Korea Sud  Lee So-ra Australien  Jessica Moore
Bulgarien  Aleksandrina Najdenowa
6:1, 1:6, [10:4]
3. 27. März 2015 Thailand  Bangkok ITF $15.000 Hartplatz Serbien  Vojislava Lukić Sudafrika  Chanel Simmonds
Vereinigtes Konigreich  Emily Webley-Smith
6:4, 6:4
4. 25. Juli 2015 China Volksrepublik  Zhengzhou ITF $25.000 Hartplatz Korea Sud  Han Na-lae China Volksrepublik  Chang Liu
China Volksrepublik  Zhang Ling
6:0, 6:3
5. 5. September 2015 Japan  Noto ITF $25.000 Teppich Korea Sud  Lee So-ra Japan  Chiaki Okadaue
Japan  Kyōka Okamura
6:3, 2:6, [10:8]
6. 8. April 2017 Japan  Kashiwa ITF $25.000 Hartplatz Chinesisch Taipeh  Lee Ya-hsuan Korea Sud  Han Na-lae
Thailand  Peangtarn Plipuech
6:3, 3:6, [10:4]
7. 17. August 2019 China Volksrepublik  Huangshan ITF W25 Hartplatz Korea Sud  Kim Na-ri Hongkong  Eudice Chong
China Volksrepublik  Ye Qiuyu
7:5, 6:1
8. 27. März 2021 Turkei  Antalya ITF W15 Sand Deutschland  Sina Herrmann Tschechien  Anastasia Dețiuc
Tschechien  Darja Viďmanová
kampflos
9. 3. April 2021 Turkei  Antalya ITF W15 Sand Korea Sud  Lee So-ra Kolumbien  Paula Pérez García
Mexiko  María José Portillo Ramírez
6:2, 2:6, [10:7]
10. 24. Juli 2021 Ukraine  Kiew ITF W25 Sand Serbien  Bojana Marinković Vereinigtes Konigreich  Ali Collins
Venezuela  Andrea Gámiz
3:6, 6:4, [10:7]
11. 26. März 2022 Australien  Canberra ITF W60 Sand Korea Sud  Han Na-lae Japan  Yūki Naito
Japan  Moyuka Uchijima
3:6, 6:2, [10:5]
12. 18. Juni 2022 Vereinigtes Konigreich  Ilkley ITF W100 Rasen Australien  Lizette Cabrera Vereinigtes Konigreich  Naiktha Bains
Vereinigtes Konigreich  Maia Lumsden
67:7, 6:0, [11:9]
13. 29. Oktober 2022 Kanada  Toronto ITF W60 Hartplatz (Halle) Tschechien  Michaela Bayerlová Australien  Elysia Bolton
Vereinigte Staaten  Jamie Loeb
6:3, 6:2

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

DameneinzelBearbeiten

Turnier201420152016201720182019202020212022Karriere
Australian OpenQ1Q2Q111
French OpenQ3Q1Q1
WimbledonQ1Q1 Q3
US OpenQ1Q1Q3Q1Q1

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Qualifikationsrunde; nicht ausgetragen

JuniorinneneinzelBearbeiten

Turnier20112012Karriere
Australian Open212
French Open
Wimbledon
US OpenAFAF

JuniorinnendoppelBearbeiten

Turnier20112012Karriere
Australian Open1AFAF
French Open
Wimbledon
US OpenAFAF

WeblinksBearbeiten