Jan Kmoch

tschechischer Fußballtrainer

Jan Kmoch (* 19. September 1951 in Prag) ist ein tschechischer Fußballtrainer.

Jan Kmoch
Personalia
Geburtstag 19. September 1951
Geburtsort PragTschechoslowakei
Junioren
Jahre Station
1957–1970 FC Jílové u Prahy
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1970–1971 Čechie Karlín
1971–1973 RH Praha
1973–1985 Čechie Karlín
1985–1988 Tesla Karlín
Stationen als Trainer
Jahre Station
1986–1999 Slavia Prag (Junioren)
1999–2000 Motorlet Prag
2000–2001 Viktoria Žižkov B
2001–2003 Bohemians Prag (Junioren)
2003–2004 MUS Most
2004–2005 Sparta Prag (A-Junioren)
2005–2006 al-Wasl
2006–2007 Khaleej Club
2007–2008 Sparta Prag B
2008–8/08 Dynamo České Budějovice
2008–2011 Sparta Prag (Co-Trainer)
2011–2012 al-Ahli (Co-Trainer)
2012–2013 Baniyas SC (Co-Trainer)
2013–2014 FK Čáslav
2014–2015 Motorlet Prag
2016–2017 Slavia Prag (Co-Trainer)
2018 FK Viktoria Žižkov (Co-Trainer)
2018–2019 FC MAS Táborsko (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

SpielerkarriereBearbeiten

Kmoch spielte in seiner Jugend für den FC Jílové. Im Herrenbereich war er mit Ausnahme seines Wehrdienstes bei RH Praha und seiner letzten Station Tesla Karlín für Čechie Karlín aktiv.

TrainerkarriereBearbeiten

Von 1986 bis 1999 war Kmoch als Jugendtrainer bei Slavia Prag tätig. 1998 führte er die A-Junioren des Vereins zur tschechischen Meisterschaft.

In der Saison 1999/00 trainierte er Motorlet Prag, anschließend ein Jahr lang das B-Team von Viktoria Žižkov. Von 2001 bis 2003 betreute er die Junioren von Bohemians Prag. In der Spielzeit 2003/04 coachte Kmoch den FC MUS Most. Danach trainierte er die A-Junioren von Sparta Prag, mit denen er tschechischer Meister wurde.

Im Jahr 2005 ging Kmoch in die Vereinigten Arabischen Emirate und trainierte die Mannschaft von al-Wasl. In der darauf folgenden Saison saß er auf der Trainerbank des saudi-arabischen Clubs Al Khaleej Saihat. 2007 kehrte Kmoch nach Tschechien zurück und führte die B-Mannschaft von Sparta Prag aus der dritten in die 2. Liga.

Im Sommer 2008 bekam er im Alter von 57 Jahren bei Dynamo České Budějovice die Chance, eine Erstligamannschaft zu trainieren.[1] Nach nur vier Spieltagen und einem Punkt wurde Kmoch am 26. August 2008 wieder entlassen.[2] Ein paar Monate danach kehrte er zu Sparta zurück, um dort als Co-Trainer zu fungieren. Dieses Amt führte er bis zum Ende der Saison 2010/11 aus. Danach wechselte er erneut auf die arabische Halbinsel, wo er diesmal Co-Trainer von al-Ahli wurde. Hier verblieb er aber nur bis zum Ende der laufenden Saison. Zur Folgespielzeit wechselte er in die erste Liga der Vereinigten Arabischen Emirate, um dort Co-Trainer beim Baniyas SC zu werden. Dort hörte er schließlich nach dem Ende des Trainers Jozef Chovanec im April 2013 dann auch auf.

Nun ging es zurück nach Tschechien wo er zuerst für eine Spielzeit den FK Čáslav und dann für eine weitere Motorlet Prag trainierte. Nach einer Saison ohne Trainerposten, führte er diesen in der Runde 2016/17 als Co-Trainer bei Slavia Prag aus. Von Juli bis Oktober 2018 war er dann noch einmal Co-Trainer beim FK Viktoria Žižkov und von Dezember 2018 bis April 2019 und gleicher Funktion noch einmal beim FC MAS Táborsko. Seitdem hat er bislang keinen neuen Trainer-Job mehr gehabt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Project: eSports cz s.r.o (www.esports.cz), Graphic, Coding: Roman Simr, Programing: Roman Simr: Změna trenéra: Straku střídá Jan Kmoch. Abgerufen am 14. September 2021 (tschechisch).
  2. Skončil první ligový fotbalový kouč, padáka dostal budějovický Kmoch. 26. August 2008, abgerufen am 14. September 2021 (tschechisch).

WeblinksBearbeiten