Jamie Lewis

walisischer Dartspieler
Jamie Lewis Darts pictogram.svg
Zur Person
Spitzname The Fireball
Nation WalesFlag of Wales (1959–present).svg Wales
Geburtsdatum 8. November 1991
Geburtsort Carmarthen, Wales
Wohnort Cardigan, Wales
Dartsport
Wurfhand rechts
Einlaufmusik „Fireball“ von Pitbull ft. John Ryan
BDO 2009–2011
PDC seit 2011
Platz Weltrangliste 61.[1]
Wichtigste Erfolge

PDC World Darts Championship 2018 Halbfinale

Infobox zuletzt aktualisiert: 25. November 2020

Jamie Lewis (* 8. November 1991 in Carmarthen) ist ein walisischer Dartspieler.

KarriereBearbeiten

BDO: 2009–2011Bearbeiten

Jamie Lewis begann seine Karriere in der British Darts Organisation. Sein größter Erfolg war dort der Einzug in die Runde der Letzten 24 des World Masters 2010.

PDC: seit 2011Bearbeiten

2011 wechselte er zur PDC. Sein TV-Debüt gab er dort bei den UK Open 2012, wo er in Runde 2 ausschied. 2014 qualifizierte er sich zum ersten Mal für die PDC-Weltmeisterschaft. Er unterlag in Runde 1 Raymond van Barneveld mit 3:0. Ein Jahr später unterlag er wieder in der 1. Runde, diesmal 3:1 gegen James Wade. Durch zahlreiche gute Auftritte auf der ProTour, wie z. B. das Erreichen des Halbfinals bei der Gibraltar Darts Trophy 2015, schaffte er die Qualifikation für das World Matchplay 2015. Er traf dort in der ersten Runde auf Justin Pipe. Bei der PDC World Darts Championship 2018 besiegte Lewis in der 2. Runde überraschend Peter Wright und schaffte es bis ins Halbfinale, wo er Phil Taylor unterlag.

PDC-Weltmeisterschaft ResultateBearbeiten

TitelBearbeiten

BDOBearbeiten

  • Weitere
    • 2009: World Youth Masters
    • 2010: Welsh Classic

PDCBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  • Jamie Lewis in der Datenbank von DartsDatabase.co.uk (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. PDC Order of Merit. Abgerufen am 25. November 2020.