Hauptmenü öffnen
JamaikaJamaika Jamaica Constabulary Force
— JCF —
Wappen Jamaica Constabulary Force.svg
Staatliche Ebene nationale Behörde
Stellung der Behörde Polizei
Rechtsform Regierungsbehörde
Aufsichts­behörde(n) Jamaikanische Regierung;
vor 1962: Britischer Hochkommissar für Polizeiwesen
Bestehen seit
18. November 1867
Hauptsitz 101–103 Old Hope Road
Kingston 6
Jamaika
Commissioner of Police Carl McKay Williams
Mitarbeiter ca. 9.600
Website www.jcf.gov.jm

Die Jamaica Constabulary Force (Abkürzung: JCF; englisch für Polizeikräfte Jamaikas) ist die Polizei Jamaikas. Sie wurde am 18. November 1867 von den Briten während der Kolonialzeit gegründet und besteht seit der Unabhängigkeit des Landes 1962 fort.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Gegründet wurde die jamaikanische Polizei nach den Erfahrungen aus dem Morant-Bay-Aufstand im Jahr 1865.

Bereits 1716 wurde der Versuch unternommen, jamaikanische Polizeikräfte aufzustellen. Damals wurden in Port Royal, Kingston sowie in Saint Andrew Parish und Saint Catherine Parish Nachtwächter beschäftigt. Die ersten legislativen Bestrebungen zur Aufstellung polizeilicher Kräfte gab es in Jamaika 1832, 1835 wurde William Ramsay zum ersten Inspector General ernannt und die ersten Versuche zur Koordination bereits vorhandener polizeidienstlicher Aktivitäten gab es 1856.[1] Aber schon lange Zeit bevor, nämlich 1671, verdeutlichte König Karl II. die Notwendigkeit entsprechender Ordnungskräfte.[2] Regeln und Richtlinien wurden von der Royal Irish Constabulary übernommen. Der Morant-Bay-Aufstand offenbarte letztendlich vorhandene Ausbildungs- und Disziplinmängel.

1867 wurde das Gesetz „to constitute an improved Police Force to be called The Jamaica“ („… um eine verbesserte Polizeikraft namens The Jamaica Constabulary Force zu konstituieren.“) erlassen.[1] Der Polizeichef und viele der Offiziere kamen aus dem aufgelösten 3. Bataillon des West India Regiments.[3] Zunächst waren es 917 Mann. In Spanish Town wurde in den Old Imperial Barracks ein Ausbildungszentrum eingerichtet. Bis 1970 war die Ausbildung eher militärisch geprägt und das Ausbildungszentrum wurde später in Kingston (16 Elletson Road) aufgestellt.

1968 gehörten der Polizei rund 3.000 Mann an.[1] Im Mai 2014 wurde die Island Special Constabulary Force (ISCF) in die JCF integriert.[4] Interne Korruption, polizeiliche Gewalt sowie unverhältnismäßige Anwendung der Mittel prägen die Geschichte der JCF.[5]

PolizeichefsBearbeiten

Anfangs lautete die Bezeichnung des Polizeichefs Inspector General of Police/of Constabulary (Generalinspekteur der Polizei), einhergehend mit dem Titel Inspector General of Prisons (Gefängnisse). Seit der Umstrukturierung 1948 entspricht der Titel/die Anrede des Polizeichefs seinem Rang Commissioner (of Police) bzw. Police Commissioner. Die heutige Hauptanschrift ist in Kingston.[6]

Zeitraum Amtsinhaber Lebensdaten
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich geboren gestorben
Bezeichnung: Inspector General of Police/Constabulary
1867–1878 John Henry Prenderville
1879–1886 Edward Hughes Brodrick Hartwell 1837 1895
1887–1891 Louis Frederick Knollys 1847 1902
1892–1895 Edmund Peel
1896–1899 Morris James Fawcett 1845
1900–1904 Edward Fortescue Wright 1858 1904
1904–1917 Arthur Edwin Kershaw 1852 1934
1918–1925 William Eden Clarke 1863 1940
1925–1932 Melville David Harrel(l) 1872
1932–1947 Owen Franklin „Jack“ Wright 1887 1971
Bezeichnung: Commissioner of Police
1948–1953 Walter A. Calver
1953–1958 Reginald Townend Michelin 1903 1998
1958–1962 Lawrence Peter Reginald Browning 1915 1966
Jamaika  Jamaika
1962–1964 Noel Alfred Croswell 1909 1964
1964–1970 Alfred Gordon Langdon
1970–1973 Jack R. Middleton
1973–1977 Basil Linton Robinson 1915 1992
1977–1980 Desmond O. Campbell
1980–1982 Wilbert „Bill“ O. Bowes 1925 2008
1982–1984 Joseph „Joe“ E. Williams 1921
1984–1991 Herman Emanuel Ricketts 1931 2003
1991–1993 Roy E. Thompson 1933
1993–1996 Trevor N. N. MacMillan 1941 2011
1996–2005 Francis A. Forbes 1951
2005–2007 Lucius Thomas 1949
2007–2009 Hardley McCarlay Lewin 1954
2010–2014 Owen Lloyd Ellington 1962
seit 2014 Carl McKay Williams 1964

DienstgradeBearbeiten

(hierarchisch von oben nach unten; siehe hierzu auch: Dienstgrade der britischen Polizei)

  • Commissioner (of Police)
  • Deputy Commissioner (of Police)
  • Assistant Commissioner (of Police)
  • Senior Superintendent (of Police)
  • Superintendent (of Police)
  • Deputy Superintendent (of Police)
  • Assistant Superintendent (of Police)
  • Inspector (of Police)
  • Sergeant (of Police)
  • Corporal (of Police)
  • Constable (of Police)

AusrüstungBearbeiten

Ausgerüstet ist die JCF unter anderem mit der Glock-Pistole, der FN Browning HP, der HK MP5, dem M16 und dem M4.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Jamaica Constabulary Force – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Jamaica Constabulary Force; In: International Police Academy Review, Ausg. 2, Nr. 3, Office of Public Safety – Agency for international Development, Washington D. C., Vereinigte Staaten, Juli 1968, S. 6, 10, 11.
  2. History (Memento des Originals vom 14. September 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jcf.gov.jm, The Jamaica Constabulary Force.
  3. Chapter V: The Story; In: Herbert T. Thomas: The Story of a West Indian Policeman, Gleaner Verlag, 1921, S. 35.
  4. ISCF and JCF Merger Proceeding as Plannedm Jamaica Information Service, 11. April 2014.
  5. Anthony Harriott: Police and Crime Control in Jamaica: Problems of Reforming Ex-colonial Constabularies, University of the West Indies Press, 2000.
  6. Past Commissioners (Memento des Originals vom 13. September 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.jcf.gov.jm, Jamaica Constabulary Force.