Jakob Geßner (Radsportler)

deutscher Radsportler

Jakob Geßner (* 1. Februar 2000 in Erfurt) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Jakob Geßner
Jakob Geßner (2016)
Jakob Geßner (2016)
Zur Person
UCI-Id 10036440658
Geburtsdatum 1. Februar 2000 (24 Jahre)
Geburtsort Erfurt
Nation Deutschland Deutschland
Disziplin Straße
Körpergröße 192 cm
Renngewicht 72 kg
Internationale Team(s)
2019–2021
2022–2023
Heizomat / rad-net
Team Lotto–Kern Haus
Letzte Aktualisierung: 18. September 2023

Werdegang Bearbeiten

Geßner schloss sich in der Saison 2019 dem UCI Continental Team Heizomat rad-net an, für das er bei der Drei-Länder-Meisterschaft 2021 den dritten Platz belegte und damit auch die Bronzemedaille im Straßenrennen der deutschen U23-Meisterschaft gewann. Nach Ablauf dieser Saison wechselte er zum Team Lotto–Kern Haus und gewann die Bergwertung der Deutschland Tour 2022.[1]

In der Saison 2023 sicherte er sich mit Platz drei und fünf in den beiden letzten Saisonrennen den Gewinn der Rad-Bundesliga 2023.[2] Da er jecoh anschließend keinen Profivertrag erhielt, beende er nach Saisonende seine Radsportlaufbahn und begann eine Ausbildung zum Rettungssanitäter.[3]

Erfolge Bearbeiten

2022
2023

Weblinks Bearbeiten

Commons: Jakob Geßner – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Geßner nimmt das Bergtrikot der D-Tour mit nach Hause. In: radsport-news.com. 28. August 2022, abgerufen am 28. August 2022.
  2. Kleine Lotto-Kern-Haus-Show: Geßner gewinnt Rad-Bundesliga. radsport-news.com, 17. September 2023, abgerufen am 18. September 2023.
  3. Christoph Adamietz: Bundesliga-Gesamtsieger Geßner wird Rettungssanitäter. In: radsport-news.com. 6. November 2023, abgerufen am 13. April 2024.