Hauptmenü öffnen

Jakob Busk Jensen (* 12. September 1993 in Kopenhagen) ist ein dänischer Fußballspieler. Er steht beim 1. FC Union Berlin unter Vertrag.

Jakob Busk
Busk, Jacob Union Berlin 15-16 WP.jpg
Jacob Busk 2015
Personalia
Name Jakob Busk Jensen
Geburtstag 12. September 1993
Geburtsort KopenhagenDänemark
Größe 189 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
0000–2012 FC Kopenhagen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2016 FC Kopenhagen 4 (0)
2014 → AC Horsens (Leihe) 17 (0)
2015 → Sandefjord Fotball (Leihe) 14 (0)
2016– 1. FC Union Berlin 56 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2011 Dänemark U-18 4 (0)
2011–2012 Dänemark U-19 11 (0)
2011–2012 Dänemark U-20 5 (0)
2013– Dänemark U-21 17 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 19. Juni 2019

2 Stand: 15. Januar 2016

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Busk trat in seiner Jugend einem Vorgängerklub des FC Kopenhagen bei; der Klub entstand 1992 aus einer Fusion der ersten Mannschaften von KB Kopenhagen und Boldklubben 1903. 2012 wurde er in den Kader der Profimannschaft des FC Kopenhagen hochgezogen. Am 18. August 2012 stand Busk erstmals im Kader der Profis, wurde beim 1:1 am sechsten Spieltag der Superliga-Spielzeit 2012/13 im Spiel gegen Brøndby IF aber nicht eingesetzt. Am 16. Mai 2013 gab er sein Profidebüt, als er bei der 0:1-Niederlage am 32. Spieltag bei Randers FC in der Anfangsformation stand; er spielte durch. Am Ende der Spielzeit gewann er mit dem FC Kopenhagen die dänische Meisterschaft. Er spielte mit dem FC Kopenhagen in der folgenden Spielzeit in der Champions League, kam allerdings zu keinem Einsatz. In der Liga und im nationalen Pokalwettbewerb kam er zu jeweils drei Einsätzen. Das Pokalfinale verlor man gegen den Aalborg BK.

In der neuen Saison wechselte Busk auf Leihbasis zum Erstligaabsteiger AC Horsens. Am 27. Juli 2014 gab er sein Debüt am ersten Spieltag im Derby gegen Viborg FF. Er erkämpfte sich einen Stammplatz und kam in 17 Hinrundenpartien zum Einsatz.

Zur Rückrunde der Saison 2014/15 kehrte er zunächst zum FC Kopenhagen zurück und unterschrieb am 19. Januar 2015 einen Leihvertrag beim norwegischen Erstligisten Sandefjord Fotball. Am 6. April 2015 gab Busk sein Debüt für seinen neuen Klub beim 3:1-Sieg am ersten Spieltag der Tippeligaen-Ausgabe 2015 gegen FK Bodø/Glimt. Er kam in 14 von 30 Punktspielen zum Einsatz, da er wegen einer Rückenverletzung und seiner Teilnahme an der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2015 nicht anwesend war und in einigen anderen Partien nicht im Kader stand. Sein Leihvertrag lief zum Ende des Jahres 2015 aus.

Im Januar 2016 wechselte Busk zum deutschen Zweitligisten 1. FC Union Berlin.[1] Er unterschrieb einen bis Juni 2017 laufenden Vertrag.[2]

NationalmannschaftBearbeiten

Busk ist mehrmaliger dänischer Jugendnationalspieler. Mit der dänischen U-21-Nationalmannschaft nahm er 2015 an der Europameisterschaft teil. Er kam dabei mit der Mannschaft ins Halbfinale und qualifizierte sich damit für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. Im Halbfinale der EM schied man gegen den späteren Turniersieger Schweden aus; Busk bestritt alle Partien im Turnier.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. F.C. Kopenhagen (Hrsg.): Jakob Busk solgt til FC Union Berlin. In: fck.dk. 15. Januar 2016, abgerufen am 15. Januar 2016 (dänisch).
  2. 1. FC Union Berlin e.V. (Hrsg.): Transferverhandlungen abgeschlossen: Jakob Busk wird Unioner. (Nicht mehr online verfügbar.) In: fc-union-berlin.de. 15. Januar 2016, ehemals im Original; abgerufen am 15. Januar 2016.@1@2Vorlage:Toter Link/www.fc-union-berlin.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)