Jaime Ramírez (Fußballspieler)

chilenischer Fußballspieler

Jaime Ramírez Banda (* 14. August 1931 in Santiago de Chile; † 26. Februar 2003 ebenda) war ein chilenischer Fußballspieler. Mit der Nationalmannschaft seines Heimatlandes nahm er an der Fußball-Weltmeisterschaft 1962 im eigenen Land teil, wo die Chilenen überraschend Platz 3 belegten. Er spielte insgesamt bei 13 verschiedenen Vereinen und gewann zwischen 1956 und 1971 dreimal die Chilenische Fußballmeisterschaft.

Jaime Ramírez
Jramirez1962.jpg
Ramírez (1962)
Personalia
Name Jaime Ramírez Banda
Geburtstag 14. August 1931
Geburtsort Santiago de ChileChile
Sterbedatum 26. Februar 2003
Sterbeort Santiago de ChileChile
Größe 169 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1950–1952 CF Universidad de Chile 50 (18)
1952–1954 Espanyol Barcelona 30 0(9)
1954–1957 CSD Colo Colo
1957–1960 FC Granada 49 0(7)
1960 CD O’Higgins
1961 CF Universidad de Chile 26 0(3)
1962 Racing Club
1963 Audax Italiano
1963–1964 Espanyol Barcelona 10 0(0)
1964–1966 CE l’Hospitalet 46 (13)
1966 CF Universidad de Chile 5 0(2)
1967–1969 CD Huachipato
1970 CD Palestino
1971–1972 Unión San Felipe
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1954–1966 Chile 36 (13)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

NationalmannschaftBearbeiten

Sein Debüt in der chilenischen Nationalmannschaft gab Ramírez im Jahr 1954 bei der 1:2-Niederlage gegen Peru. Insgesamt bestritt Ramírez 36 Spiele für die Auswahl seines Heimatlandes und erzielte dabei 13 Tore. Mit Chile nahm er an der Weltmeisterschaft 1962 im eigenen Land teil, wo er in sechs Spielen zwei Mal das Tor traf, einmal gegen die Schweiz zum 2:1-Endstand und einmal im Skandalspiel gegen Italien. Zum Ende seiner Karriere hin nahm er 35-jährig an seiner zweiten Weltmeisterschaft teil, 1966 in England schied Chile jedoch schon in der Vorrunde aus.

Jaime Ramírez starb 2003 im Alter von 71 Jahren.

TitelBearbeiten

WeblinksBearbeiten