Hauptmenü öffnen

Das Jahrbuch Preußenland ist eine Fachzeitschrift für die Geschichte Preußens.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und AufgabeBearbeiten

Die Jahrgänge 1 (1963) bis 47 (2009) firmierten unter Preußenland – Mitteilungen der Historischen Kommission für ost- und westpreußische Landesforschung.[1] 2010 wurde die Zeitschrift mit den Beiträgen zur Geschichte Westpreußens der Copernicus-Vereinigung für Geschichte und Landeskunde Westpreußens zusammengelegt.[2] Das Jahrbuch veröffentlicht geschichtswissenschaftliche und landeskundliche Beiträge zu Alt-Preußen von der Ur- und Frühgeschichte bis zur Gegenwart. Es bringt Buchbesprechungen und fungiert als Mitteilungsblatt des Geheimen Staatsarchivs Preußischer Kulturbesitz, das die Publikation jährlich mit einem namhaften Betrag fördert.

Die derzeitigen Herausgeber sind Dieter Heckmann (Geheimes Staatsarchiv), Klaus Neitmann (Brandenburgisches Landeshauptarchiv), Astrid Kaim-Bartels, Sven Tode und Reinhard Hanke.[2]

Autoren (Zeitschrift und Jahrbuch)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten