Jack Rose (Autor)

US-amerikanischer Drehbuchautor

Jack Rose (* 4. November 1911 in Warschau, Generalgouvernement Warschau, Russisches Kaiserreich; † 21. Oktober 1995 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Drehbuchautor russisch-polnischer Herkunft.

LebenBearbeiten

Jack Rose begann seine Karriere als Witzeschreiber für Milton Berle und Bob Hope. 1943 schrieb er sein erstes Drehbuch. Bekannt sind „seine“ Filme Hausboot und General Pfeifendeckel, bei denen er sowohl als Drehbuchautor wie auch als Produzent tätig war.

Als Produzent war von Mitte der 1950er Jahre bis Ende der 1960er Jahre an zehn Film- und Fernsehproduktionen beteiligt. Sein Schaffen als Drehbuchautor umfasst mehr als 30 Arbeiten.

Drei Mal war er für den Oscar nominiert, zwei Mal wurde er von der Writers Guild of America ausgezeichnet, 1984 erhielt er für sein Gesamtwerk den WGA Laurel Award.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

Rose wurde mehrmals für den Oscar nominiert:

  • 1956: Komödiantenkinder (zusammen mit Melville Shavelson)
  • 1959: Hausboot (zusammen mit Melville Shavelson)
  • 1974: Mann, bist du Klasse! (zusammen mit Melvin Frank)
  • 1981: Die große Muppet-Sause

WeblinksBearbeiten