Jacek Mickiewicz

polnischer Radrennfahrer

Jacek Mickiewicz (* 17. April 1970 in Dzierżoniów, Woiwodschaft Niederschlesien, Polen) ist ein ehemaliger polnischer Radrennfahrer.

Jacek Mickiewicz war während seiner ganzen Radsportkarriere ein beständiger Teilnehmer der Internationalen Friedensfahrt und gewann mehrere Etappen dieser Rundfahrt. 1992 startete er für Polen bei den Olympischen Spielen in Barcelona.

1995 kam Jacek Mickiewicz mit dem professionellen Radsport in einer belgischen Mannschaft in Berührung. Ein Jahr später startete er mit der polnischen Mannschaft Mróz, ein Vorläufer der Mannschaft Mróz Active Jet, und blieb dort bis 2000. Nach einem Jahr in der polnischen Mannschaft Atlas-Ambra fuhr er ab der Saison 2002 für die polnische Mannschaft CCC-Polsat. Bei dieser Mannschaft beendete Mickiewicz 2004 seine Radsportkarriere.

ErfolgeBearbeiten

Zusammenfassung
Jahr Erfolg Rennen
1990 3. Straßenmeisterschaft Polen
1991 Sieger 1. Etappe Internationale Friedensfahrt
1992 Sieger 1. Etappe, Teil b[Anm. 1] Milk Race
22. Olympische Spiele
1993 Sieger 11. Etappe Milk Race
1994 Sieger Nationalmeisterschaft Polen
Sieger 5. Etappe Polen-Rundfahrt
1995 3. Nationalmeisterschaft Polen
Sieger 1. Etappe, Teil a Bayern Rundfahrt
1996 Sieger 4. Etappe, Teil b[Anm. 2] Friedensfahrt
1997 Sieger 2. Etappe Course de la Solidarité Olympique
8. Etappe
10. Etappe
Sieger Prolog Friedensfahrt
1. Etappe
5. Etappe
2. Gesamtwertung Tour de Normandie
1998 Sieger 2. Etappe GP Mosqueteiros–Rota do Marquês (Portugal)
1999 3. 1. Etappe Japan-Rundfahrt
2000 Sieger Gesamtwertung Kalisz–Konin (Polen)
Sieger 1. Etappe Japan-Rundfahrt
2002 Sieger 1. Etappe Szlakiem Grodow Piastowskich (Polen)
3. Etappe
Sieger 7. Etappe Internationale Friedensfahrt
Sieger 2. Etappe Course de la Solidarité Olympique
4. Etappe
Sieger 1. Etappe Dookoła Mazowsza
5. Etappe
Gesamtwertung

AnmerkungenBearbeiten

  1. 1992, Milk Race, 1.Etappe: Teil a = Teamzeitfahren 22,5 km; Teil b = Etappe 109 km. → Radsportseiten
  2. 1996, Friedensfahrt, 4. Etappe: Teil a = Einzelzeitfahren 23 km; Teil b = Etappe 128 km. → Radsportseiten

WeblinksBearbeiten