Jüdischer Friedhof (Linz am Rhein)

jüdischer Friedhof in Linz am Rhein

Der Jüdische Friedhof Linz in Linz am Rhein, einer Stadt im Landkreis Neuwied (Rheinland-Pfalz), liegt Im Wolfsacker, heute mitten in einem Neubaugebiet. Er steht seit 1989 unter Denkmalschutz.[1]

Jüdischer Friedhof in Linz am Rhein
Grabstein von Leopold Cahn (1845–1890)

GeschichteBearbeiten

Die jüdische Gemeinde in Linz bestattete zunächst ihre Toten auf dem jüdischen Friedhof in Leubsdorf. 1854 wurde ein eigener Friedhof auf einem stark abfallenden Grundstück angelegt. Die Fläche des Friedhofs beträgt 1317 m², die letzte Beisetzung fand 1938 statt. Heute sind dort noch über 100 Grabsteine (Mazewot) vorhanden.

LiteraturBearbeiten

  • Klaus-Dieter Alicke: Lexikon der jüdischen Gemeinden im deutschen Sprachraum. Band 2: Großbock – Ochtendung. Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2008, ISBN 978-3-579-08078-9 (Online-Version).
  • Stefan Fischbach, Ingrid Westerhoff: Synagogen Rheinland-Pfalz – Saarland. „… und dies ist die Pforte des Himmels“ (= Gedenkbuch der Synagogen in Deutschland. 2). Herausgegeben vom Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz, Staatliches Konservatoramt des Saarlandes, Synagogue Memorial Jerusalem. von Zabern, Mainz 2005, ISBN 3-8053-3313-7, S. 235–236.
  • Anita Rings, Anton Rings: Die ehemalige jüdische Gemeinde in Linz am Rhein. Erinnerung und Gedenken. Stadt Linz am Rhein, Linz am Rhein 1989.

WeblinksBearbeiten

Commons: Jüdischer Friedhof (Linz am Rhein) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler – Kreis Neuwied. Mainz 2021, S. 28 (PDF; 6,4 MB).

Koordinaten: 50° 34′ 11″ N, 7° 17′ 22″ O