Jøran Kallmyr

norwegischer Politiker
Jøran Kallmyr (2009)

Jøran André Smedal Kallmyr (* 15. April 1978 in Fræna[1]) ist ein norwegischer Politiker der Fortschrittspartei (FrP). Von März 2019 bis Januar 2020 war er der Justizminister der Regierung Solberg.

LebenBearbeiten

Kallmyr war Vorsitzender der Jugendorganisation seiner Partei in der Provinz Møre og Romsdal und später in Oslo. Er saß zudem in ihrem Landesvorstand.[2] In den Jahren 2007 bis 2015 war er Mitglied des Osloer Stadtrates. Von 2009 bis 2011 war Kallmyr zuständig für den Bereich Umwelt und Verkehr in der Osloer Stadtregierung (Byråd). 2012 erlangte er einen Master-Abschluss der Rechtswissenschaften an der Universität Oslo.

Im Oktober 2014 wurde er Staatssekretär im norwegischen Justizministerium. Er behielt diesen Posten bis Februar 2016. Im März 2019 wurde er nach dem Rücktritt Tor Mikkel Waras zum neuen Justizminister ernannt.[3] Am 24. Januar 2020 schied er nach dem Regierungsaustritt der FrP aus dem Kabinett aus.[4]

Ausweisung seines Au-pair-MädchensBearbeiten

Ende Mai 2019 wurde bekannt, dass die für Einwanderungsfragen zuständige Behörde Utlendingsdirektoratet der Auffassung war, dass Kallmyrs philippinisches Au-pair illegal für ihn gearbeitet hätte. Die Frau hatte deshalb bereits am 10. Mair 2019 das Land verlassen müssen. Kallmyr wies die Anschuldigungen der Behörde zurück, da die Philippinerin für einen Teil der Zeit nicht bei ihm gearbeitet hätte, sondern lediglich Gast gewesen sei. Somit wäre sie auch nicht ohne entsprechende Erlaubnis einer bezahlten Tätigkeit nachgegangen.[5] Dieses Vorgehen wurde auch deshalb von den Medien hervorgehoben, da die zuständige Behörde dem Justizministerium unterstellt ist.[6] In der Folge wurden die Bereiche der Gesetzgebung, die Au-pairs betreffen, an das Ministerium für Bildung und Integration übergeben.[7]

WeblinksBearbeiten

Commons: Jøran André Kallmyr – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Maria Knoph Vigsnæs: Dette er Norges nye justisminister. 29. März 2019, abgerufen am 11. Mai 2019 (norwegisch Bokmål).
  2. Kallmyr ny justisminister. Fremskrittspartiet, 29. März 2019, abgerufen am 11. Mai 2019 (norwegisch Bokmål).
  3. Maria Knoph Vigsnæs: Dette er Norges nye justisminister. 29. März 2019, abgerufen am 11. Mai 2019 (norwegisch).
  4. David Vojislav Krekling: Her er Solberg-regjeringen 4.0. 24. Januar 2020, abgerufen am 24. Januar 2020 (norwegisch Bokmål).
  5. Kristian Elster: Au pairen kaller familien Kallmyrs behandling overveldende. 31. Mai 2019, abgerufen am 30. September 2019 (norwegisch Bokmål).
  6. Au pair-saken: Jøran Kallmyr er ikke inhabil overfor UDI. Abgerufen am 30. September 2019 (norwegisch).
  7. TV 2 AS: Sanner overtar for Kallmyr i au pair-saker. Abgerufen am 30. September 2019 (norwegisch Bokmål).