Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Jörg Hengstler

deutscher Schauspieler und Synchronsprecher

Jörg Hengstler-Modry (* 1956) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Inhaltsverzeichnis

Leben und WerdegangBearbeiten

Von 1982 bis 1988 stellte er in insgesamt sieben Folgen der Fernsehserie Polizeiruf 110 verschiedene Personen, darunter die des Unterleutnant Becker dar. 1993 war Hengstler in zwei Folgen der Fernsehserie Tatort und 1994 in einer Folge von Wolffs Revier zu sehen.

Ab Anfang der 1990er Jahre wandte er sich verstärkt der Tätigkeit als Synchronsprecher zu. So sprach er unter anderem Adrian Paul in der Fernsehserie Highlander (1993–1998), Adam Arkin in Chicago Hope (1995–2001) und in Life (2009–2010), Avery Brooks in Star Trek: Deep Space Nine (1993–1999), Mike Farrell in M*A*S*H (Fernsehserie) (1976–1983), Eriq La Salle (Emergency Room – Die Notaufnahme (2000–2003), Under the Dome (2013–2015)), Philip Glenister in (Life on Mars – Gefangen in den 70ern, Ashes to Ashes – Zurück in die 80er , Outcast (2016–)) und Quentin Tarantino (Pulp Fiction, Desperado, From Dusk Till Dawn). Weitere Schauspieler, die von Hengstler synchronisiert wurden, sind unter anderem Akira Kamiya, David Harbour, Bill Paxton, Jamie Bartlett, Brad Johnson, Andy Serkis, Tom Sizemore, Michael Rooker und Jackie Shroff

FilmografieBearbeiten

Synchronrollen (Auswahl)Bearbeiten

Adrian Paul

Akira Kamiya

Rikiya Koyama

FilmeBearbeiten

SerienBearbeiten

HörspieleBearbeiten

WeblinksBearbeiten