Hauptmenü öffnen

Jäger & Sammler ist ein deutsches Webvideo-Format. Das Format wird vom öffentlich-rechtlichen Angebot funk betrieben und von UFA Lab zusammen mit Frontal 21 produziert.[1] Seit Herbst 2018 sind keine Videos von Jäger & Sammler auf YouTube öffentlich abrufbar, wo zuvor Videos veröffentlicht wurden (Stand: November 2018).[2] In der funk eigenen Mediathek sowie auf Facebook und Instagram werden weiterhin Videos veröffentlicht.[3]

Jäger & Sammler
Sprache Deutsch
Genre Gesellschaft, Politik
Gründung 12. September 2016
Betreiber Nemi El-Hassan,
Salwa Houmsi,
Laurin Buser,
Tarik Tesfu,
Sascha Quade
Verbreitungskanäle funk.net

Facebook
Twitter
Instagram

Website presse.funk.net

ufa-x.de

Inhaltsverzeichnis

Nominierungen und AuszeichnungenBearbeiten

Jahr Preis Kategorie Nominiert für Gewonnen/Nominiert
2017 1. Platz des Juliane-Bartel-Preises Onlinevideos Hauptsache Sexy - Nhi Le über Mädchenzeitschriften gewonnen [4]
2017 2. Platz des Juliane-Bartel-Preises Onlinevideos Girls just wanna have none - Gender Pay Gap in Deutschland gewonnen [4]
2017 53. Grimme-Preis Kinder & Jugend nominiert [5]
2018 Europäischer CIVIS Online Medienpreis Webvideos Neue Rechte Welle gewonnen [6]
2018 Europäischer CIVIS Online Medienpreis Webvideos Was ist deine Geschichte? nominiert [7]
2018 Grimme Online Award Information nominiert [8]
2018 International Music Journalism Award beste musikjournalistische Arbeit, unter 30 Jahren Frauen im Pop - wo ist die Gleichberechtigung? gewonnen [9]

KritikBearbeiten

Die Videos von Jäger & Sammler werden sehr unterschiedlich aufgenommen. So werden einerseits Videos für die „herausragende journalistische Leistung“ mit Preisen ausgezeichnet,[6] andererseits müssen sie mit „dreimal so viel Ablehnung wie Zustimmung“ auf YouTube zurechtkommen.[10] Ein Kritiker ist Holger Kreymeier von Fernsehkritik-TV. Er kritisiert die polarisierende Darstellung von Rassismus, den Umgang mit Kritikern und stellt die Qualität des Journalismus in Frage.[11][12] In einem kritischen Video von Space Radio wird Jäger & Sammler als "die meistgehasste Sendung, die funk je hatte" bezeichnet. Sie kritisieren die Fokussierung auf Negativbeispiele und betrachten die inhaltliche Ausarbeitung der Videos als "einseitig".[13]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jaeger & Sammler. Abgerufen am 7. November 2018.
  2. Jäger & Sammler. Abgerufen am 7. November 2018.
  3. funk. Abgerufen am 7. November 2018 (deutsch).
  4. a b Juliane Bartel Medienpreis 2017 | Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Abgerufen am 7. November 2018 (deutsch).
  5. Nominierungen - Grimme-Preis. Abgerufen am 8. November 2018.
  6. a b CIVIS Medienstiftung - CIVIS Preisträger 2018. Abgerufen am 7. November 2018 (deutsch).
  7. CIVIS Medienstiftung - CIVIS Nominierungen 2018. Abgerufen am 7. November 2018 (deutsch).
  8. Jäger & Sammler. (grimme-online-award.de [abgerufen am 7. November 2018]).
  9. Shortlist - Reeperbahn Festival. Abgerufen am 7. November 2018 (deutsch).
  10. Torsten Wahl: Funk: Darum ist das junge Netzwerk von ARD und ZDF ein großer Erfolg. In: Berliner Zeitung. (berliner-zeitung.de [abgerufen am 28. Oktober 2018]).
  11. Massengeschmack-TV: Jäger & Sammler & Kritik. 20. Mai 2017, abgerufen am 8. November 2018.
  12. Massengeschmack-TV: "Journalismus" bei JÄGER & SAMMLER. 2. Dezember 2017, abgerufen am 8. November 2018.
  13. Space Radio: Wie macht sich eigentlich funk? 14. Februar 2019, abgerufen am 16. Februar 2019.