Ján Valach

slowakischer Radrennfahrer

Ján Valach (* 19. August 1973 in Myjava) ist ein ehemaliger slowakischer Radrennfahrer.

Valach bei der Siegerehrung zur Tchibo Top Radliga
Jan Valach, vor der zweiten Etappe der Luxemburg-Rundfahrt 2007

Ján Valach begann seine Karriere 1999 bei dem Radsport-Team De Nardi-Pasta Montegrappa. Zuvor war er bereits zweimal slowakischer Meister im Straßenrennen gewesen. Diesen Titel, sowie das Zeitfahren, konnte er erneut 2001 gewinnen. Seinen Zeitfahrtitel verteidigte er noch einmal 2002. In der Saison 2003 gewann er das polnische Eintagesrennen Coupe des Carpathes. 2004 ging er zu der tschechischen Mannschaft Ed' System-ZVVZ. Er wurde 2005 einmal Etappendritter bei den Vier Tagen von Dünkirchen und auch Dritter bei Rund um die Nürnberger Altstadt. 2006 fuhr Valach für das österreichische Continental Team Aposport Krone Linz. Er wurde in dieser Saison jeweils Dritter bei der zweiten Etappe der Österreich-Rundfahrt und beim GP Bradlo. Außerdem gewann er die Gesamtwertung zur Tchibo Top Radliga in Österreich. Von 2007 bis 2009 fuhr er für das Professional Continental Team Elk Haus-Simplon und 2010 für die slowakische Mannschaft Dukla Trenčín Merida. Im Juli 2010 beendete er seine Karriere und wurde Sportlicher Leiter bei Dukla Trenčín Merida.

ErfolgeBearbeiten

1996
1997
  • Slowakei  Slowakischer Meister – Straßenrennen
1998
  • Slowakei  Slowakischer Meister – Straßenrennen
  • Slowakei  Slowakischer Meister – Einzelzeitfahren
2001
  • Prolog Ägypten-Rundfahrt
  • Slowakei  Slowakischer Meister – Einzelzeitfahren
  • Slowakei  Slowakischer Meister – Straßenrennen
  • Slowakei  Slowakischer Meister – Mannschaftszeitfahren
2002
  • Slowakei  Slowakischer Meister – Einzelzeitfahren
  • Slowakei  Slowakischer Meister – Mannschaftszeitfahren
2009

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten