Izi (Rapper)

italienischer Rapper

Izi (* 30. Juli 1995[1] in Savigliano, Provinz Cuneo, als Diego Germini) ist ein italienischer Rapper.

WerdegangBearbeiten

Geboren in der Provinz Cuneo, wuchs Germini in Cogoleto (Metropolitanstadt Genua) auf. Mit 17 Jahren brach er die Schule ab und verließ sein Zuhause, woraufhin er sich ohne festen Wohnsitz durchschlug und schließlich ein diabetisches Koma erlitt.[2] In der Zwischenzeit hatte er auch mit dem Schreiben und Interpretieren von Liedern begonnen, inspiriert von italienischen und internationalen Rappern, aber auch von den Cantautori.[3]

Am Anfang seiner musikalischen Tätigkeit trug er wechselnde Pseudonyme, darunter Izi Erre. Später trat er ins Kollektiv Wild Bandana ein und nannte sich endgültig Izi (in Assonanz zu englisch easy). 2016 erhielt er im Film Zeta von Cosimo Alemà die Hauptrolle als junger, aufstrebender Rapper.[4] Nach Erscheinen des Films veröffentlichte Izi sein erstes Album Fenice, dem die Single Scusa vorausging. Angekündigt durch die Single Pianto folgte im Mai 2017 das zweite Album Pizzicato. Darauf ist u. a. eine Kollaboration mit Fabri Fibra enthalten. Das Album erreichte auf Anhieb die Spitze der Charts.

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[5][6][7]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  IT   CH
2016 Fenice IT3
 
Platin

(29 Wo.)IT
Sony
Verkäufe: + 50.000[7]
2017 Pizzicato IT1
 
Platin

(37 Wo.)IT
Sony
Verkäufe: + 50.000[7]
2019 Aletheia IT1
 
Platin

(56 Wo.)IT
CH94
(1 Wo.)CH
Island
Verkäufe: + 50.000[7]
2020 Riot IT2
(… Wo.)Template:Charttabelle/Wartung/vorläufig/2020IT

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[8]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  IT
2016 Scusa
Fenice
IT87
 
Gold

(2 Wo.)IT
feat. Moses Sangare
Verkäufe: + 25.000[7]
2017 Pianto
Pizzicato
IT80
(2 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 17. Februar 2017
Tutto torna
Pizzicato
IT80
(1 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 5. Mai 2017
Chic
IT87
 
×3
Dreifachplatin

(7 Wo.)IT
Verkäufe: + 150.000[7]
2018 Fumo da solo
Aletheia
IT2
 
Platin

(14 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 5. Oktober 2018
Verkäufe: + 50.000[7]
2019 Magico
IT36
(1 Wo.)IT
Dammi un motivo
Aletheia
IT55
 
Gold

(6 Wo.)IT
Erstveröffentlichung: 30. April 2018
Verkäufe: + 25.000[7]
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2017 Volare
Pizzicato
IT33
 
Platin

(5 Wo.)IT
Verkäufe: + 50.000[7]
Wild Bandana
Pizzicato
IT33
 
Platin

(21 Wo.)IT
feat. Tedua & Vaz Tè
Verkäufe: + 50.000[7]
Dopo esco
Pizzicato
IT55
(2 Wo.)IT
Na Na Na
Pizzicato
IT57
(1 Wo.)IT
Pizzicato
Pizzicato
IT62
(1 Wo.)IT
Come me
Pizzicato
IT66
(1 Wo.)IT
feat. Enzo Dong
Distrutto
Pizzicato
IT68
(2 Wo.)IT
Fuori
Pizzicato
IT79
(1 Wo.)IT
RSCN
Pizzicato
IT91
(1 Wo.)IT
2019 48h
Aletheia
IT2
 
Platin

(18 Wo.)IT
feat. Sfera Ebbasta
Verkäufe: + 50.000[7]
Weekend
Aletheia
IT11
 
Gold

(4 Wo.)IT
Verkäufe: + 35.000[7]
Volare II
Aletheia
IT22
(3 Wo.)IT
Pace
Aletheia
IT25
(2 Wo.)IT
OK
Aletheia
IT34
(2 Wo.)IT
feat. Speranza
Dolcenera
Aletheia
IT36
(2 Wo.)IT
Il nome della rosa
Aletheia
IT38
(2 Wo.)IT
A’dam
Aletheia
IT39
(2 Wo.)IT
Carioca
Aletheia
IT42
(2 Wo.)IT
Uh, che peccato!
Aletheia
IT56
(1 Wo.)IT
San Giorgio
Aletheia
IT61
(1 Wo.)IT
feat. Heezy Lee & Josh
Pasta e molliche
Aletheia
IT64
(1 Wo.)IT
Grande
Aletheia
IT69
(1 Wo.)IT
Zorba
Aletheia
IT86
(1 Wo.)IT
Mammastomale
Machete Mixtape 4
IT9
 
Platin

(11 Wo.)IT
Machete, Gemitaiz & Izi feat. Salmo
Verkäufe: + 50.000[7]
2020 Manhattan
Vita Vera Mixtape
IT8
 
Gold

(3 Wo.)IT
mit Tedua, Vaz Tè, Guesan, Ill Rave & Chris Nolan
Verkäufe: + 35.000[7]
Al Pacino
Riot
IT43
(1 Wo.)IT
feat. IDK
Flop
Riot
IT45
(1 Wo.)IT
feat. Leon Faun
Foto
Riot
IT48
(1 Wo.)IT
feat. Gemitaiz & Madman
Miami Ladies
Riot
IT60
(1 Wo.)IT
feat. Guè Pequeno & Elettra Lamborghini
Matrix
Riot
IT63
(1 Wo.)IT
feat. Nayt
Pazzo
Riot
IT65
(1 Wo.)IT
feat. Fabri Fibra
Domani
Riot
IT82
(1 Wo.)IT
feat. Federica Abbate & Piccolo G
Intro (Can’t Breathe)
Riot
IT85
(1 Wo.)IT
feat. Dax
2021 Dio non è sordo
Obe
IT37
(2 Wo.)IT
mit Mace & Jack The Smoker feat. Jake La Furia

Weitere Singles

  • Tutto apposto (feat. Sfera Ebbasta) (2016) –  Gold (25.000+)[7]
  • Izis (2016) –  Gold (25.000+)[7]
  • Circonvalley (2016) –  Gold (25.000+)[7]
  • Niagara (mit Charlie Charles; 2017) –  Gold (25.000+)[7]

GastbeiträgeBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[9][7]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  IT
2017 Bimbi
IT3
 
×2
Doppelplatin

(25 Wo.)IT
Charlie Charles feat. Izi, Rkomi, Sfera Ebbasta, Tedua & Ghali
Verkäufe: + 100.000[7]
Rap
IT15
 
Gold

(3 Wo.)IT
Charlie Charles feat. Izi
Verkäufe: + 25.000[7]
2019 Pregiudicati
IT83
(1 Wo.)IT
Gianni Bismark feat. Izi
2020 Stupida allegria
Fortuna
IT42
 
Gold

(2 Wo.)IT
Emma feat. Izi
Verkäufe: + 35.000[7]
Benedetta
IT86
(1 Wo.)IT
Vaz Te’ feat. Izi
Vivere
IT67
 
Gold

(2 Wo.)IT
Mecna feat. Izi
Verkäufe: + 35.000[7]
2021 Blueface
IT33
 
Gold

(4 Wo.)IT
Dizme & Vaz Tè feat. Izi & Tedua
Verkäufe: + 50.000[7]
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2017 6 A.M.
Pezzi
IT39
 
Gold

(2 Wo.)IT
Night Skinny feat. Guè Pequeno & Izi
Verkäufe: + 25.000[7]
2019 Cazal
Re Mida
IT30
 
Gold

(3 Wo.)IT
Lazza feat. Izi
Verkäufe: + 35.000[7]
Mille strade
Mattoni
IT18
(2 Wo.)IT
Night Skinny feat. Ketama126 & Izi
2020 Marte
QVC9
IT17
(2 Wo.)IT
Gemitaiz feat. Izi
2022 Temporale
X2
IT16
(3 Wo.)IT
Sick Luke feat. Izi, Ketama126 & Luchè
Faccio cose
X2
IT25
(1 Wo.)IT
Sick Luke feat. Jake La Furia, Fabri Fibra & Izi
Come stai
Oro blu
IT31
(2 Wo.)IT
Bresh feat. Shune & Izi

Weitere Gastbeiträge

  • Aeroplanini di carta (2016; Rkomi feat. Izi) –  Platin (50.000+)[7]

FilmografieBearbeiten

  • 2016: Zeta – Regie: Cosimo Alemà

WeblinksBearbeiten

BelegeBearbeiten

  1. Izi | Biografia | Brani | Discografia | Concerti | Album | Discography | Testi. Abgerufen am 24. Februar 2022.
  2. Alice Castagneri: La “favola” di Izi, dopo il coma diabetico un disco e un film. In: LaStampa.it. 1. Juni 2016, abgerufen am 12. Mai 2017.
  3. Izi, biografia. In: Rockit.it. Abgerufen am 12. Mai 2017.
  4. Matteo Politanò: Alla scoperta di IZI, il nuovo fenomeno del rap italiano. In: Panorama.it. 27. Mai 2016, abgerufen am 12. Mai 2017.
  5. Alben von Izi. In: Italiancharts.com. Hung Medien, abgerufen am 4. April 2018.
  6. Discographie Izi. In: hitparade.ch. Hung Medien, abgerufen am 22. Mai 2018.
  7. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa Certificazioni. FIMI, abgerufen am 16. Mai 2022 (italienisch).
  8. Archivio classifiche Top Digital. FIMI, abgerufen am 16. Mai 2022 (italienisch).
  9. Archivio classifiche Top Digital. FIMI, abgerufen am 16. Mai 2022 (italienisch).