Hauptmenü öffnen

Iwajlo Wiktorow Andonow (bulgarisch Ивайло Андонов, engl. Transkription: Ivaylo Andonov; * 14. August 1967 in Blagoewgrad, Bulgarien) ist ein ehemaliger bulgarischer Fußballspieler.

Iwajlo Andonow
Personalia
Name Iwajlo Wiktorow Andonow
Geburtstag 14. August 1967
Geburtsort BlagoewgradBulgarien
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1987–1991 Pirin Blagoewgrad 95 (19)
1991–1994 ZSKA Sofia 84 (55)
1994–1995 Albacete Balompié 24 0(4)
1995–1996 Arminia Bielefeld 20 0(2)
1996–1997 ZSKA Sofia 25 (18)
1997–1999 Lokomotive Sofia 24 0(7)
1999–2001 1. FC Union Berlin 28 0(7)
2001–2003 Pirin Blagoewgrad
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1991–1997 Bulgarien 5 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

WerdegangBearbeiten

Andonow begann seine Profikarriere 1987 bei seinem Heimatverein Pirin Blagoewgrad und wechselte 1991 zu ZSKA Sofia, mit denen er auf Anhieb bulgarischer Meister wurde. Nach drei Jahren und 55 Toren in 84 Spielen für ZSKA wechselte er zum spanischen Club Albacete Balompié, wo er sich nicht durchsetzen konnte. Nach nur einem Jahr ging Andonow 1995 zu Arminia Bielefeld, wo er ebenfalls nur ein Jahr spielte. Er kehrte zu ZSKA Sofia zurück und wurde erneut bulgarischer Meister und Pokalsieger. Der Stürmer Andonow wechselte 1997 zum Lokalrivalen Lokomotive Sofia, bevor er zwei Jahre später nach Deutschland zurückkehrte und sich dem 1. FC Union Berlin anschloss. Schließlich kehrte Andonow im Jahre 2001 zu seinem Heimatverein zurück und beendete zwei Jahre später seine Karriere.

Iwajlo Andonow absolvierte zwischen 1991 und 1995 insgesamt fünf Länderspiele für die bulgarische Nationalmannschaft, konnte dabei allerdings kein Tor erzielen. Er nahm an der Weltmeisterschaft 1994 in den Vereinigten Staaten teil, bei der die bulgarische Auswahl den vierten Platz belegte. Andonow blieb bei dem Turnier jedoch ohne Einsatz.

ErfolgeBearbeiten

  • Bulgarischer Meister 1992, 1997
  • Bulgarischer Pokalsieger 1993, 1997

WeblinksBearbeiten