Hauptmenü öffnen

Ivo Oliveira

portugiesischer Radsportler
Ivo Oliveira Straßenradsport
Ivo Oliveira: Silber in der Einerverfolgung bei der Bahn-EM 2017
Ivo Oliveira: Silber in der Einerverfolgung
bei der Bahn-EM 2017
Zur Person
Vollständiger Name Ivo Emanuel Alves Oliveira
Geburtsdatum 5. September 1996
Nation PortugalPortugal Portugal
Disziplin Bahn/Straße
Zum Team
Aktuelles Team UAE Team Emirates
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2018 Silber – Einerverfolgung
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2017, 2018 Silber – Einerverfolgung
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren
2014 Weltmeister – Einerverfolgung
Letzte Aktualisierung: 19. November 2018

Ivo Emanuel Alves Oliveira (* 5. September 1996 in Vila Nova de Gaia) ist ein portugiesischer Radsportler, der auf Bahn und Straße aktiv ist.

Sportlicher WerdegangBearbeiten

Ivo Oliveira stammt aus einer radbegeisterten Familie: Sein 13 Jahre älterer Bruder Hélder ist aktiver Radsportler wie auch sein Zwillingsbruder Rui. 2012 wurde er zweifacher portugiesischer Jugend-Meister in der Einerverfolgung und im Punktefahren, auf der Straße gewann er die Nachwuchs-Rennen Festas de Lousada sowie den Prémio de Ciclismo de Rendufe und wurde Dritter der nationalen Straßenmeisterschaft der Jugend. Im Jahr darauf errang er bei den Junioren-Bahnweltmeisterschaften die Bronzemedaille im Punktefahren und wurde portugiesischer Junioren-Meister in der Verfolgung.

2014 war das bis dahin erfolgreichste Jahr von Oliviera: Bei den Junioren-Weltmeisterschaften errang er ebenso den Titel in der Einerverfolgung wie bei den Europameisterschaften (U23). Bei der WM wurde er zudem gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Rui Oliveira Dritter im Zweier-Mannschaftsfahren und bei der EM Zweiter im Omnium. Auf nationaler Ebene holte er drei Titel im Juniorenbereich, im Omnium, im Teamsprint (mit Bruder Rui und Pedro Preto) sowie in der Mannschaftsverfolgung (mit Rui Oliveira, Pedro Preto und Rodrigo Rocha). Portugiesische Medien feierten die Zwillinge Oliveira daraufhin als „doppeltes Wunder“.[1]

2016 wurde Oliveira zweifacher portugiesischer Meister der Elite, in der Einerverfolgung sowie im 1000-Meter-Zeitfahren. 2017 errang er sowohl bei den Europameisterschaften der Elite wie auch bei den EM-Titelkämpfen der U23 jeweils die Silbermedaille in der Einerverfolgung. 2017 sowie 2018 gewann er weitere nationale Titel. 2018 entschied er die Gesamtwertung des Punktefahrens beim Bahnrad-Weltcup für sich. Bei den Bahnweltmeisterschaften und den Europameisterschaften gewann er jeweils Silber Einerverfolgung.

ErfolgeBearbeiten

 
Ivo Oliveira (l.) und sein Zwillingsbruder Rui.

BahnBearbeiten

2013
2014
2016
2017
2018
2019
  •   Portugiesischer Meister – Punktefahren

StraßeBearbeiten

2018

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ivo Oliveira – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ana Tulha: De repente, o ciclismo de pista em Portugal tem dois prodígios. In: publico.pt. 24. August 2014, abgerufen am 1. Februar 2016 (portugiesisch).