Hauptmenü öffnen

Ivan Jurić (* 25. August 1975 in Split, SFR Jugoslawien, heute Kroatien) ist ein ehemaliger kroatischer Fußballspieler und heutiger -trainer.

Ivan Jurić
Ivan Jurić.jpg
Ivan Jurić (2010)
Personalia
Geburtstag 25. August 1975
Geburtsort SplitSFR Jugoslawien
Größe 174 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–1994 Hajduk Split
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1994–1997 Hajduk Split 49 0(8)
1997–2000 FC Sevilla 99 (12)
2001 Albacete Balompié 20 0(1)
2001–2006 FC Crotone 148 0(9)
2006–2010 CFC Genua 111 0(1)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1993 Kroatien U-17 2 0(0)
1993–1994 Kroatien U-18 2 0(0)
1993–1994 Kroatien U-19 4 0(0)
1995 Kroatien U-20 2 0(0)
1995–1997 Kroatien U-21 16 0(1)
2009–2010 Kroatien 5 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2012–2013 US Palermo (Co-Trainer)
2013–2014 CFC Genua (Jugendtrainer)
2014–2015 Mantova FC
2015–2016 FC Crotone
2016–2017 CFC Genua
2017 CFC Genua
2018–2019 CFC Genua
2019- Hellas Verona
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Seine fußballerische Ausbildung begann Jurić beim Traditionsverein Hajduk in seiner Heimatstadt Split. Dort verbrachte er drei Jahre, bis er 1997 für eine Ablösesumme von 600.000 Euro zum spanischen FC Sevilla wechselte. Drei Spielzeiten lang spielte er dort sowohl in der ersten als auch in der zweiten spanischen Liga. Es folgte ein sechsmonatiger Aufenthalt bei Albacete Balompié, und anschließend der Wechsel nach Italien. Dort trug er fünf Jahre lang in der Serie C1 und in der Serie B (dritte und zweite italienische Liga) das Trikot des FC Crotone in insgesamt mehr als 150 Spielen. Seit 2006 spielt Jurić stets in der Startelf des italienischen Erstligisten CFC Genua. Im Juni 2010 gab er sein Karriereende bekannt.[1]

NationalmannschaftBearbeiten

Obwohl Jurić alle kroatischen Auswahlmannschaften im Nachwuchsbereich durchaus erfolgreich durchlief, lief er für die A-Nationalmannschaft erst als 33-Jähriger im Freundschaftsspiel gegen Rumänien zum ersten Mal auf.[2]

TrainerkarriereBearbeiten

Dieser Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Trainerkarriere ist nicht ausreichend dargestellt, alle Stationen vor 2016 fehlen.
Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Zur Saison 2016/17 wechselte Jurić zum CFC Genua. Am 19. Februar 2017 wurde er vom CFC Genua entlassen.[3] Nach zwei Monaten wurde sein Nachfolger Andrea Mandorlini entlassen und Jurić wurde wieder als Cheftrainer Genuas eingestellt. Am 5. November 2017 wurde Jurić erneut entlassen.[4] Seit dem 9. Oktober 2018 ist er wieder Cheftrainer Genuas.[5] Seit 2019 trainiert er Hellas Verona[6].

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ivan Jurić – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Genoa, addio al calcio giocato per Juric
  2. Spielbericht auf Transfermarkt.de, aufgerufen am 2. April 2009
  3. Genoa CFC – Comunicato Stampa. (Nicht mehr online verfügbar.) In: genoacfc.it. Genoa Cricket and Football Club S.p.A., 19. Februar 2017, archiviert vom Original am 6. September 2017; abgerufen am 20. Februar 2017 (italienisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/genoacfc.it
  4. Genoa CFC – Comunicato stampa. (Nicht mehr online verfügbar.) In: genoacfc.it. Genoa Cricket and Football Club S.p.A., 5. November 2017, archiviert vom Original am 7. November 2017; abgerufen am 6. November 2017 (italienisch).
  5. Trainerentlassungen bei Chievo und Genua. In: ORF NÖ. ORF SPORT, 9. Oktober 2018, abgerufen am 9. Oktober 2018.
  6. App Ufficiale, Hellas Verona FC - Dal 1º luglio Ivan Juric sarà il nuovo allenatore gialloblù, su www.hellasverona.it. URL consultato il 15 giugno 2019