Itimbiri

Fluss in der Demokratischen Republik Kongo

Der Itimbiri ist ein Fluss in der Ostprovinz der Demokratischen Republik Kongo.

Itimbiri
Rubi
Der Itimbiri im Kongo-Verlauf (oberste Mitte links)

Der Itimbiri im Kongo-Verlauf (oberste Mitte links)

Daten
Lage Orientale
Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Demokratische Republik Kongo
Flusssystem Kongo
Abfluss über Kongo → Atlantik
Mündung zwischen Bolama und Bumba in den KongoKoordinaten: 2° 3′ 57″ N, 22° 41′ 34″ O
2° 3′ 57″ N, 22° 41′ 34″ O

Abfluss[1]
an der Mündung
MQ
356 m³/s
Linke Nebenflüsse Likati
Rechte Nebenflüsse Aketi, Tele

VerlaufBearbeiten

Der Itimbiri ist ein Zufluss des Kongo und mündet zwischen Bolama und Bumba in diesen. Im rund 200 Kilometer langen Unterlauf ist der Itimbiri bis Aketi schiffbar. Sein etwa 250 Kilometer langer Oberlauf heißt Rubi. Bei Djamba vereinigen sich der Rubi aus dem Osten und der Likati aus dem Norden zum Itimbiri. Bei Aketi fließen ihm aus dem Südosten der Aketi und der Tele zu. Letzterer entspringt in den gleichen Hügeln wie der Rubi, beschreibt jedoch eine wesentlich längere südliche Schlaufe.

Orte am ItimbiriBearbeiten

  • Djamba
  • Aketi
  • Ibembo
  • Tongelo
  • Mateka
  • Bunduki
  • Mandungu
  • Bokata
  • Lolo
  • Lundu
  • Moenge

Wichtigste ZuflüsseBearbeiten

  • Rubi (Oberlauf)
  • Likati (bei Djamba, nördlich)
  • Tele (oberhalb Aketi, südöstlich)
  • Aketi (bei Aketi, südöstlich)
  • Loeka (kurz vor der Mündung, nördlich)

QuellenBearbeiten

  1. Variations in dissolved greenhouse gases (CO2, CH4, N2O) in the CongoRiver network overwhelmingly driven by fluvial-wetland connectivity Seite 29
  • Kaiser, Michael: Atlas der Welt. München: Kunth, 2004.