Italienische Meisterschaften im Skispringen 2013

Logo der Federazione Italiana Sport Invernali (Italienischer Wintersportverband)

Die italienischen Meisterschaften im Skispringen 2013 fanden am 26. Dezember 2012 und am 29. Januar 2013 in Predazzo statt. Die Wettbewerbe wurden auf der Normal- sowie auf der Großschanze im Stadio del Trampolino ausgetragen. Ausgetragen wurde die Meisterschaft vom Italienischen Wintersportverband und den Wintersportvereinen A.S.D Predazzo und US Dolomitica. Sebastian Colloredo gewann sowohl von der Normalschanze als auch von der Großschanze. Bei den Damen wurde Elena Runggaldier vor Manuela Malsiner und Roberta D’Agostina italienische Meisterin.

ErgebnisBearbeiten

NormalschanzeBearbeiten

Platz Sportler Punkte
1 Sebastian Colloredo 295.5
2 Roberto Dellasega 229.0
3 Federico Cecon 222.0
4 Davide Bresadola 220.5
5 Daniele Varesco 215.5
6 Alessio De Crignis 204.0
7 Andrea Morassi 202.5
8 Diego Dellasega 202.0
9 Michael Lunardi 201.5
10 Manuel Maierhofer 197.5

GroßschanzeBearbeiten

Platz Sportler Punkte
1 Sebastian Colloredo 260.5
2 Davide Bresadola 230.4
3 Alessio Bolognani 227.3
4 Diego Dellasega 216.8
5 Andrea Morassi 211.1
6 Daniele Varesco 194.9
7 Michael Lunardi 190.8
8 Lukas Runggaldier 172.5
9 Alessio De Crignis 167.7
10 Zeno Di Lenardo 162.6
11 Manuel Maierhofer 144.5
12 Samuel Custa 144.0
13 Paolo Corradini 138.2
14 Raffaele Buzzi 132.0
15 Andrew Lunardi 63.2

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten