Israelische Fußballnationalmannschaft der Frauen

Die israelische Fußballnationalmannschaft der Frauen repräsentiert Israel im internationalen Frauenfußball. Die Nationalmannschaft ist dem israelischen Fußballverband unterstellt und wird seit August 2019 von Gabriel Burstein trainiert. Die israelische Auswahl konnte sich bisher nicht für ein großes Turnier qualifizieren. Die beste Platzierung in der FIFA-Weltrangliste ist Platz 55 im Dezember 2013.[2] Nach dem ersten Länderspiel 1977 gegen die Niederlande bestritt die Mannschaft 20 Jahre lang keine Spiele.

Staat Israel
Medinat Jisra'el
Logo des IFA
Verband Israel Football Association
Konföderation UEFA
Technischer Sponsor Puma
Cheftrainer Israel Erez Belfer (seit 2022)
Kapitän Karin Sendel
Rekordtorschützin Silvi Jan (29)
Rekordspielerin Karin Sendel (66)
Heimstadion Ramat Gan Stadion
FIFA-Code ISR
FIFA-Rang 70. (1360,76 Punkte)
(Stand: 14. Oktober 2022)[1]
Heim
Auswärts
Bilanz
128 Spiele
37 Siege
13 Unentschieden
78 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
Niederlande Niederlande 12:0 Israel Israel
(Zaandam, Niederlande; 27. August, 1977)
Höchster Sieg
Israel Israel 12:1 Estland Estland
(Herzlia, Israel; 9. Oktober 2004)
Höchste Niederlage
Israel Israel 0:13 Polen Polen
(Ramat Gan, Israel; 24. Februar 1998)
(Stand: 30. November 2021)

TurnierbilanzBearbeiten

WeltmeisterschaftBearbeiten

  • 1991: nicht teilgenommen
  • 1995: nicht teilgenommen
  • 1999: nicht qualifiziert
  • 2003: nicht qualifiziert
  • 2007: nicht qualifiziert
  • 2011: nicht qualifiziert
  • 2015: nicht qualifiziert
  • 2019: nicht qualifiziert
  • 2023: nicht qualifiziert

EuropameisterschaftBearbeiten

  • 1984: nicht teilgenommen
  • 1987: nicht teilgenommen
  • 1989: nicht teilgenommen
  • 1991: nicht teilgenommen
  • 1993: nicht teilgenommen
  • 1995: nicht teilgenommen
  • 1997: nicht teilgenommen
  • 2001: nicht qualifiziert
  • 2005: nicht qualifiziert
  • 2009: nicht qualifiziert
  • 2013: nicht qualifiziert
  • 2017: nicht qualifiziert
  • 2022: nicht qualifiziert

Olympische SpieleBearbeiten

  • 1996: nicht qualifiziert
  • 2000: nicht qualifiziert
  • 2004: nicht qualifiziert
  • 2008: nicht qualifiziert
  • 2012: nicht qualifiziert
  • 2016: nicht qualifiziert
  • 2020: nicht qualifiziert

TurniereBearbeiten

  • Aphrodite Cup 2016: 1. Platz (Teilnehmer: Israel, Zypern, Malta, Litauen und Estland)

Spiele gegen Nationalmannschaften deutschsprachiger LänderBearbeiten

Alle Ergebnisse aus israelischer Sicht.

DeutschlandBearbeiten

Bislang gab es noch keine Spiele gegen die deutsche Auswahl. In der Qualifikation für die WM 2023 treffen beide erstmals aufeinander.

Datum Ort Ergebnis Anlass
21. Oktober 2021 Petach Tikwa 0:1 WM-2023-Qualifikation
26. Oktober 2021 Essen (DEU) 0:7 WM-2023-Qualifikation

SchweizBearbeiten

Datum Ort Ergebnis Anlass
28. Oktober 2009 Nes Ziona 1:2 WM-2011-Qualifikation
27. März 2010 Wohlen (CHE) 0:6 WM-2011-Qualifikation
12. Februar 2014 Petach Tikwa 0:5 WM-2015-Qualifikation
14. Juni 2014 Wohlen (CHE) 0:9 WM-2015-Qualifikation

ÖsterreichBearbeiten

Datum Ort Ergebnis Anlass
30. Juli 1998 Bat Jam 0:5
26. August 2007 Gleisdorf (AUT) 0:5 EM-2009-Qualifikation
25. Juni 2008 Bet Sche’an 0:2 EM-2009-Qualifikation
25. Oktober 2015 Lod 0:1 EM-2017-Qualifikation
6. Juni 2016 Horn (AUT) 0:4 EM-2017-Qualifikation
23. November 2017 BSFZ-Arena (AUT) 0:2 WM-2019-Qualifikation
12. Juni 2018 Ramat Gan 0:6 WM-2019-Qualifikation

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Frauen-Weltrangliste. In: fifa.com. FIFA, 14. Oktober 2022, abgerufen am 17. Oktober 2022 (Mannschaften ohne Platz und Punkte sind provisorisch, da nicht mehr als fünf Spiele absolviert wurden oder die Mannschaften seit mehr als 48 Monaten inaktiv sind.).
  2. Israel in der FIFA-Weltrangliste (Memento des Originals vom 19. Dezember 2013 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/de.fifa.com