Isla Capitán Aracena

Insel in Chile

Die Isla Capitán Aracena (kurz Isla Cap Aracena oder Isla Aracena) ist eine Insel im Süden Chiles. Die Insel bildet einen Teil der Südküste der Magellanstraße. Sie ist von Westen, vom Pazifischen Ozean die vierte, vom Osten vom Atlantischen Ozean, die dritte der Patagonien gegenüberliegenden, die Meerenge bildenden Inseln. Der Canal Cockburn und der Canal Magdalena trennen die Insel vom südlich beziehungsweise südöstlich gelegenen Feuerland. Die Küstenlinie ist durch Fjorde stark gegliedert.

Isla Capitán Aracena
Der Süden Patagoniens und der durch die Magellanstraße abgetrennte Archipel
Der Süden Patagoniens und der durch die Magellanstraße abgetrennte Archipel
Gewässer Magellanstraße
Geographische Lage 54° 10′ S, 71° 20′ WKoordinaten: 54° 10′ S, 71° 20′ W
Isla Capitán Aracena (Feuerland)
Isla Capitán Aracena
Länge 140 km
Fläche 1,164 km²
Höchste Erhebung 1158 m
Einwohner unbewohnt

Die unbewohnte Insel gehört wie benachbarte Inseln zum Stadtgebiet von Punta Arenas.