Isabell Gerschke

deutsche Schauspielerin

Isabell Gerschke (* 1979 in Potsdam, Bezirk Potsdam, DDR) ist eine deutsche Schauspielerin. Ihren Durchbruch hatte sie 1996 als 17-Jährige Laura in dem Jugenddrama Crash Kids. Einem breiten Publikum wurde sie als Kriminaloberkommissarin Nora Lindner im Polizeiruf 110, als Polizeikommissarin Kristina Katzer in der Vorabendserie Heiter bis tödlich: Akte Ex und als Gynäkologin Dr. Ina Schulte in der Arztserie In aller Freundschaft bekannt.

LebenBearbeiten

Ausbildung und PrivatesBearbeiten

Isabell Gerschke wurde als Kind einer Lehrerin und eines Handwerkers 1979 in Potsdam geboren. Sie studierte 1999 Popgesang am Musicians Institute Hollywood unter Carol Rogers und Mike Campbell. Eine Bühnentanzausbildung absolvierte sie von 2001 bis 2003 bei Danceworks in Berlin. Gerschke gibt in Potsdam neben ihren schauspielerischen Verpflichtungen Tanzunterricht für Jugendliche und engagiert sich als Schirmherrin der Initiative „Kultür Potsdam“ für die Teilhabe aller Menschen am kulturellen Leben ihrer Heimatstadt. Sie ist Mutter einer Tochter (* 2003).[1]

Film und FernsehenBearbeiten

Gerschke gab ihr Filmdebüt 1991 an der Seite von Werner Dissel in der Rolle der Verena in Hartmut Griesmayrs Unser Haus. Ihren Durchbruch hatte sie 1996 mit Partner Marek Harloff als 17-Jährige Laura in Petra Haffters Jugenddrama Crash Kids.

Seither wirkte sie in mehreren weiteren Spielfilmen mit, u. a. in Hartmut Schoens Psycho-Thriller Warten ist der Tod (1999) als Sylvia Matthes, als Elvira in Dominik Grafs Hotte im Paradies (2002), die Titelrolle Katrin Riede in der romantischen Komödie Mädchen über Bord (2005), als Nick in der Filmkomödie Zwei Wochen Chef (2007) von Annette Ernst und 2019 als Musikmanagerin Theresa Kostner an der Seite von Christoph M. Ohrt in Camping mit Herz.

Seit den späten 1990er Jahren übernimmt Gerschke regelmäßig Gastrollen in zahlreichen Krimiserien wie Tatort, Unser Charly, Wolffs Revier, Balko, Der Clown, Ein Fall für zwei (zwischen 2002 und 2008), Ein starkes Team (2003, 2012 und 2016), Wilsberg, Marie Brand und in den verschiedenen SOKO-Sendeformaten.

Feste Serienrollen hatte sie von 2010 bis 2013 in der Rolle der Kriminaloberkommissarin Nora Lindner in der Krimireihe Polizeiruf 110 als zusätzliche Verstärkung des Hallenser Ermittlerduos Schmücke und Schneider.[2] Von 2012 bis 2016 spielte Gerschke in der Vorabendserie Heiter bis tödlich: Akte Ex die Polizeikommissarin Kristina Katzer. Seit 2020 gehört sie – nach mehreren Gastrollen in der Serie – als Gynäkologin Dr. Ina Schulte zur Hauptbesetzung von In aller Freundschaft.[3]

FilmografieBearbeiten

FilmeBearbeiten

Fernsehserien und -reihenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Isabell Gerschke: Leben und Werk. In: Kino.de.
  2. Neu im Revier: Polizeiruf 110-Kommissarin Isabell Gerschke. In: TV Spielfilm.
  3. In aller Freundschaft: Isabell Gerschke spielt Dr. Ina Schulte | Das Erste. 2. Juni 2020, abgerufen am 2. Juni 2020.