Hauptmenü öffnen

Ironman Tallinn

Triathlon-Sportveranstaltung
Triathlon Ironman Tallinn
Austragungsort Tallinn
EstlandEstland Estland
Erste Austragung 2018
Veranstalter World Triathlon Corporation
Rekorde
Distanz Swimming pictogram.svg 3,86 km

Cycling (road) pictogram.svg 180,2 km
Athletics pictogram.svg 42,195 km

Streckenrekord Männer: 8:01:18 h, 2018
SchweizSchweiz Philipp Koutny
Frauen: 8:55:22 h, 2019
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Corinne Abraham
Website Offizielle Website

Der Ironman Tallinn ist eine erstmals im August 2018 in der Hauptstadt Estlands Tallinn über die Ironman-Distanz (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen) ausgetragene Triathlon-Sportveranstaltung.

OrganisationBearbeiten

 
Der Strand in Pirita im Nordosten an der Tallinner Bucht

Der Ironman Tallinn ist Teil der Ironman-Weltserie der World Triathlon Corporation (WTC), einem Tochterunternehmen der chinesischen Wanda-Group.

Amateure haben hier in Tallinn die Möglichkeit, sich für den Erwerb eines Startplatzes beim Ironman Hawaii zu qualifizieren, wozu 40 Qualifikationsplätze zur Verfügung stehen. Profi-Triathleten, die hier um die 40.000 US-Dollar Preisgeld kämpfen[1], können sich für den mit insgesamt 650.000 US-Dollar ausgeschriebenen Wettkampf in Hawaii über das Kona Pro Ranking System (KPR) qualifizieren.[2] In Estland erhalten Sieger und Siegerin je 2000 Punkte, weitere Platzierte eine entsprechend reduzierte Punktzahl.
Zum Vergleich: Der Sieger auf Hawaii erhält 8000 Punkte, die Sieger in Frankfurt, Texas, Florianópolis, Cairns und Port Elizabeth jeweils 4000, bei den übrigen Ironman-Rennen entweder 1000 oder 2000 Punkte.[1]

Bei der Erstaustragung des Ironman Tallinn war im August 2018 nur ein Profifeld der Männer am Start und der Schweizer Philipp Koutny konnte das Rennen gewinnen.[3]

Das nächste Rennen ist hier am 1. August 2020.

SiegerlisteBearbeiten

Männer Frauen
Datum/Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
01. Aug. 2020
03. Aug. 2019 Norwegen  Mikal Iden Estland  Rauno Pikkor Rumänien  Mihai Vigariu
04. Aug. 2018 Schweiz  Philipp Koutny (SR) Deutschland  Marc Dülsen Estland  Marko Albert
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2020
2019 Vereinigtes Konigreich  Corinne Abraham (SR) Deutschland  Kristin Liepold Vereinigtes Konigreich  Kimberley Morrison
2018 Griechenland  Evgenia Boulmeti Finnland  Iina Lumiaho Finnland  Maria Kasurinen

(SR: Streckenrekord)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Punkte- und Preisgeldverteilung für Profi-Triathleten In: ironman.com
  2. Professional Athlete Qualification & Validation. In: ironman.com. Abgerufen am 2. Februar 2017.
  3. IRONMAN TALLINN: KOUTNY MIT PREMIERENSIEG VOR DÜLSEN (4. August 2018)