Hauptmenü öffnen
Triathlon Ironman Mar del Plata
Austragungsort Mar del Plata
ArgentinienArgentinien Argentinien
Erste Austragung 2017
Veranstalter World Triathlon Corporation
Rekorde
Distanz Swimming pictogram.svg 3,86 km

Cycling (road) pictogram.svg 180,2 km
Athletics pictogram.svg 42,195 km

Streckenrekord Männer: 8:19:57 h, 2017
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Matt Chrabot
Frauen: 9:11:03 h, 2017
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sarah Piampiano
Website Offizielle Website

Der Ironman Mar del Plata ist eine erstmals 2017 in Argentinien im Südosten der Provinz Buenos Aires in Mar del Plata über die Ironman-Distanz (3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen) ausgetragene Triathlon-Sportveranstaltung.

OrganisationBearbeiten

Der Ironman Mar del Plata ist Teil der Ironman-Weltserie der World Triathlon Corporation (WTC), einem Tochterunternehmen der chinesischen Wanda-Group.

Mit dem „Halb-ISS-Triathlon“ (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen) und dem „Triathlon de Mar del Plata“ (seit 1998) wurden hier bereits zwei der bekanntesten Rennen in Südamerika ausgetragen.[1] Das Rennen fand erstmals am 3. Dezember 2017 statt.

 
Strand im Zentrum von Mar del Plata

Amateure haben hier die Möglichkeit, sich für den Erwerb eines Startplatzes beim Ironman Hawaii zu qualifizieren, wozu 75 Qualifikationsplätze zur Verfügung stehen. Profi-Triathleten, die um die 80.000 US-Dollar Preisgeld[2] in Mar del Plata kämpfen, können sich für den mit insgesamt 650.000 US-Dollar ausgeschriebenen Wettkampf in Hawaii über das Kona Pro Ranking System (KPR) qualifizieren.[3]

In Mar del Plata erhalten der Sieger und die Siegerin je 2000 Punkte, weitere Platzierte eine entsprechend reduzierte Punktzahl. Zum Vergleich: Der Sieger auf Hawaii erhält 8000 Punkte, die Sieger in Frankfurt, Texas, Florianópolis, Cairns und Port Elizabeth jeweils 4000, bei den übrigen Ironman-Rennen entweder 1000 oder 2000 Punkte.[2]

Am 2. Dezember 2018 wurden im Rahmen des Rennens die South American Championships ausgetragen. Das Schwimmen musste aufgrund kalter Temperaturen auf 1,9 km verkürzt werden und es wurden in den verschiedenen Klassen 75 Startplätze für den Ironman Hawaii vergeben.

Das letzte Rennen war hier bei der dritten Austragung am 1. Dezember 2019. Die Schwimmstrecke musste um 800 Meter verkürzt werden.

SiegerlisteBearbeiten

Männer Frauen
N ° Datum/Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
3 01. Dez. 2019 Argentinien  Tomás Galíndez Brasilien  Peter Pichnoff Brasilien  Bruno Da Rocha Berger
2 02. Dez. 2018 Osterreich  Michael Weiss Vereinigte Staaten  Matt Hanson Argentinien  Mario De Elias
1 03. Dez. 2017 Vereinigte Staaten  Matt Chrabot (SR) Ungarn  József Major Brasilien  Igor Amorelli
  South American Championship  
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2019 Vereinigtes Konigreich  Elizabeth Duncombe Brasilien  Ana Paula Lima Soares Barbosa Chile  Pierangela Dezerega
2018 Australien  Sarah Crowley Vereinigtes Konigreich  Susie Cheetham Finnland  Minna Koistinen
2017 Vereinigte Staaten  Sarah Piampiano (SR) Belgien  Tine Deckers Kanada  Magali Tisseyre

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Retirement: Now Sian Welch says good-bye (Memento des Originals vom 6. März 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.slowtwitch.com
  2. a b Punkte- und Preisgeldverteilung für Profi-Triathleten In: ironman.com
  3. Professional Athlete Qualification & Validation. In: ironman.com.