Hauptmenü öffnen

Irini Aindili; griechisch Ειρήνη Αϊνδιλή, auch Eirini Aindili; (* 11. März 1983 in Chalkida) ist eine ehemalige griechische Sportlerin der Rhythmischen Sportgymnastik.

Inhaltsverzeichnis

VitaBearbeiten

Irini ist Tochter von Angeliki und Georgios Aindili und hat einen Bruder, Dimitris. Sie war zwischen 1998 und 2003 Mitglied und Mannschaftskapitänin der Griechischen Nationalmannschaft der Rhythmischen Sportgymnastik.[1]

Im September 2003, im Alter von 20 Jahren, kündigte Irini ihren Abschied aus dem professionellen Sport an. Wie sie gegenüber dem Fernsehsender Alpha TV sagte, laboriere sie bereits seit über drei Jahren an einer Sportverletzung, die ihre Karriere nun beende.[2] Im selben Jahr ging sie in die Vereinigten Staaten um Pharmazie zu studieren. 2010 schloss sie ihr Studium ab und kehrte zurück nach Griechenland.[1]

Im Jahre 2012 wurde ihr die Ehre zu Teil, eine der olympischen Fackelträger zu sein.

PalmarèsBearbeiten

 
Die Griechische Gruppe bei den Spielen 2000 in Sydney
Wettbewerb Ort Formation Mehrkampf 5X 3X+2X
EM 1999 Ungarn  Budapest Gruppe Gold Gold Gold
WM 1999 Japan  Osaka Gruppe Silber Gold Gold
OS 2000 Australien  Sydney Gruppe Bronze
EM 2001 Schweiz  Genf Gruppe Silber Bronze Silber
WM 2002 Vereinigte Staaten  New Orleans Gruppe Bronze Bronze Gold

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Irini Aindili, Einweihung von Propo (griechisch)@1@2Vorlage:Toter Link/www.cosmo.gr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Irini Aindili verlässt den Profisport (griechisch) (Memento des Originals vom 31. Dezember 2005 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.servitoros.gr

WeblinksBearbeiten