Iréna Flury

österreichische Schauspielerin

Iréna Flury (* 9. März 1984 in Wien) ist eine Schauspielerin, die neben der österreichischen auch die Schweizer Staatsbürgerschaft besitzt.

LebenBearbeiten

Iréna Flury ist die Tochter des Flötisten der Wiener Philharmoniker Dieter Flury.[1] Von 2003 bis 2007 besuchte sie das Konservatorium in Wien und schloss mit Diplom ab. Sie wirkte in einigen bekannten Filmen, Serien (Der Winzerkönig) und Theaterstücken im Wiener Metropol mit. Sie war in der Rolle als Verena Huber in der österreichischen Daily Soap Mitten im 8en zu sehen, welche jedoch floppte und bald darauf eingestellt wurde. Es folgten Engagements am Wiener Theater der Jugend, dem TAG Theater und verschiedenen Sommerbühnen, sowie zuletzt in der Musical Uraufführung Die Schweizermacher in Zürich. 2012 war Iréna Flury am Renaissancetheater Wien als Gerda in Die Schneekönigin (Regie: Thomas Birkmeir) zu sehen, sowie im Schweizer Kinofilm Eine wen iig – Dr Dällebach Kari unter der Regie von Xavier Koller. Seit 2016 spielt sie die Werbefigur als „Hausverstand“ für die Supermarktkette Billa.[2] Seit der Uraufführung des Rainhard-Fendrich-Musicals I am from Austria im September 2017 am Wiener Raimundtheater spielte sie die weibliche Hauptrolle der Emma Carter.[3]

AuszeichnungenBearbeiten

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Website von Iréna Flury - Magazine. Abgerufen am 2. Jänner 2014.
  2. diepresse.com: Billa-Hausverstand wird weiblich. Artikel vom 21. September 2016, abgerufen am 2. September 2017.
  3. orf.at: „I am from Austria“ mit Österreich-Ensemble. Artikel vom 16. Mai 2017, abgerufen am 2. September 2017.